Kartenaufgabe 11

Das ist die elfte Kartenaufgabe unseres Powerkurses SBF See.

Sportbootführerschein See - Kartenaufgabe 11
Voraussetzungen

Du solltest die Theorie-Aufgaben bereits einigermaßen beherrschen. Insbesondere

solltest du wenigstens leidlich drauf haben.

Schwierigkeit
Lernhilfen

Aufgabenstellung

Aufgabe

Ein Sportboot steht am 05.08.2013 um 09.00 Uhr in der Deutschen Bucht auf Position 53° 54,2’ N und 007° 53,8’ E und möchte in die Neue Weser einlaufen.

Und auch dieses Mal verschlägt es uns an die Weser. Wie überraschend! :)

SBF See - Kartenaufgabe 11 - Lösung

Wir schwimmen vor der Mündung der Weser herum. Irgendwo in der Nähe von (A) starten wir. Weiter geht es nach (B). An der Markierung (C) liegt der Leuchtturm "Alte Weser". Und bei (D) finden wir den Leuchtturm "Tegeler Plate", den wir später brauchen.

Alles zusammen? ... Dann eiern wir mal los...

Aufgabe 1

Aufgabe

Tragen Sie die Position in die Karte ein!

Lösung
  • (siehe Karte)

Gleich zu Anfang dürfen wir malen. ... Wo ist mein Bleistift? ...

SBF See - Kartenaufgabe 11 - Aufgabe 1 - Lösung 

Das war ja noch nicht sonderlich schwer, oder?! Wir haben eine genaue Position bekommen und tragen sie in die Karte ein. Ende im Gelände.

Aufgabe 2

Aufgabe

Auf der o.g. Position befindet sich ein Eintrag. Was bedeutet diese Eintragung in die Seekarte?

Lösung
  • Kartentiefe = 18,5 Meter

Ein Eintrag? Da ist ein Eintrag? ... Die meinen doch nicht diese winzige Zahl da, oder?!

SBF See - Kartenaufgabe 11 - Aufgabe 2 - LösungMal so ins Unreine gesprochen: Was mögen Zahlenangaben auf einer Seekarte wohl bedeuten?

Höhe der Inseln, wenn da welche wären? Zahl der gesunkenen Schiffe an dieser Stelle? Zahl der über Bord gegangenen Personen in diesem Bereich?

Oder könnten Zahlen auf einer Seekarte irgendwas mit Tiefenangaben zu tun haben?

Und wenn es die Tiefe ist: Was könnten "18,5" dann bedeuten? Tiefe in Kilometern? Tiefe in Zentimetern? Oder Tiefe in Metern vielleicht?

Aufgabe 3

Aufgabe

Von der o.g. Position wird der Kurs auf die Tonne "5" des Fahrwassers der Neuen Weser abgesetzt. Wie lautet der rwK?

Lösung
  • rwK = 148°

Liebe Freunde der Nacht: Hier gehört sich genau gelesen! Weder ist die Tonne "A 5" gemeint, noch ist von der "Alten Weser" die Rede. Wer hier also daneben haut, der gehört gehauen ... oder so!

Also auf! Die Tonne "5" im Fahrwasser der Neuen Weser suchen! ... Gefunden? - Dann ist der Rest ja ein Kinderspiel: Kurslinie zwischen der eben eingezeichneten Position und der Tonne "5" einmalen. (Und dran denken, gleich mal den rechtweisenden Kurs (rwK) zu bestimmen. Bestimmt brauchen wir den gleich. ;))

SBF See - Kartenaufgabe 11 - Aufgabe 3 - Lösung 

Nachdem die richtige Tonne gefunden wurde, brauchen wir nur noch

  • das Dreieck anlegen
  • eine Parallel-Verschiebung zum nächsten Längengrad machen
  • den rechtweisenden Kurs direkt am Dreieck ablesen.

Dabei sollte dann ziemlich genau 148° rauskommen.

Aufgabe 4

Aufgabe

Tragen Sie den rechtweisenden Kurs in die Seekarte ein!

Lösung
  • (siehe Karte)

Wer vorher liest, ist klar im Vorteil! :) So sollte die Lösung aussehen:

SBF See - Kartenaufgabe 11 - Aufgabe 4 - Lösung

Und weil immer wieder Fragen kommen: Nein, die roten Striche und Texte brauchst du jetzt nicht unbedingt eintragen. Jedenfalls bekommst du DAFÜR keine Punkte. :)

Die sind mehr dafür gedacht, dass du schneller findest, was wir suchen ... oder eben NICHT suchen.

Aufgabe 5

Aufgabe

Die Ablenkung beträgt -5°, die Mw ist der Seekarte zu entnehmen. Wie lautet der MgK?

Lösung
  • MgK = 152°

Rechnen! Mathe! ... Hurrrrrrraaaa! :)

Wie üblich brauchen wir die Ablenkung (steht in der Aufgabe) und die Missweisung (Lernhilfe: "... die Mw entnehmen Sie der Seekarte!") holen wir uns wie gewohnt aus der Seekarte.

Unsere Kurslinie kreuzt beinahe eine Sonder-Missweisung. Also nehmen wir die doch gleich, wenn sie sich schon so anbietet, nicht wahr?!

0° 50' E 2010 (5' E)

Diese Angabe macht für uns ein rundes Grad (1°) Missweisung. Für die Pingeligen unter uns: Ja, es wären 1° 05' E; was gerundet dann aber auch wieder "etwa 1°" macht. ;)

Berechnungsvorlage  
MgK Magnetkompass-Kurs 152°
+ Abl Ablenkung - 5°
= mwK missweisender Kurs 147°
+ Mw Missweisung
= rwK rechtweisender Kurs 148°

Vom rechtweisenden Kurs ausgehend tragen wir die Missweisung (Mw) und die Ablenkung ein und rechnen es fix durch. Am Ende sollten wir dann auf 152° kommen...

Aufgabe 6

Aufgabe

Beschreiben Sie Farbe, Kennung und Toppzeichen der Tonne "5" der Neuen Weser!

Lösung
  • Farbe = Grün
  • Kennung = Grünes, unterbrochenes Feuer in 2er Gruppen
  • Wiederkehr = 9 Sekunden
  • Toppzeichen = (keins)

... und wieder mal eine "Tonnen-Betrachtung". Na, wenn es weiter nichts ist, nicht wahr?!

SBF See - Kartenaufgabe 11 - Aufgabe 6 - Lösung Unter der Tonne steht ein "G". Dieses "G" gibt uns die Farbe der Tonne an, wenn wir nicht schon längst ahnen, welche Farbe die Fahrwasser-Tonne mit der Nummer "5" wohl haben könnte. ;)

Grün, natürlich.

"Oc"  = oszillierend = unterbrochenes Feuer
(2) = 2er Gruppen
9s = Wiederkehr 9 Sekunden

Und was ist mit dem Toppzeichen? - Siehst du vielleicht eines? ... Also ich nicht! Und deshalb behaupte ich: "Wenn da kein Toppzeichen eingemalt ist, dann hat diese Tonne auch keins! Basta!"

Aufgabe 7

Aufgabe

Wann wird die Tonne "5" voraussichtlich passiert, wenn das Boot eine Fahrt über Grund von 6 kn macht?

Lösung
  • 09.37 Uhr

Um diese Aufgabe lösen zu können, brauchen wir ein Studium der theoretischen Mathematik. Bitte schreibe dich an der Uni ein und komme in 5 Jahren wieder. ... Vorher brauchst du es nur zu versuchen, wenn du bereits weißt, dass wir diese Aufgabe mit folgender Formel lösen können:

Zeit = Weg / Geschwindigkeit

Wir brauchen also den Weg und die Geschwindigkeit.Die Geschwindigkeit hat man uns in der Aufgabenstellung verraten, und den Weg bekommen wir raus, wenn wir die Distanz zwischen der Position und der Tonne "5" mit dem Zirkel abstecken.

Zeit = Weg / Geschwindigkeit
Zeit = 3,7 sm / 6 kn
Zeit = 0,6166666 Stunden * 60 Minuten
Zeit = 37 Minuten

Da wir aber nach "Wann?" und nicht nach "Wie lange?" gefragt wurden, addieren wir diese Zeit zu unserer Startzeit (09.00 Uhr) und kommen so auf die Lösung: "Wir passieren die Tonne "5" ziemlich genau um 09.37 Uhr."

Aufgabe 8

Aufgabe

Im weiteren Verlauf der Rise werden mit dem Hand-Peilkompass folgende Leuchttürme gepeilt:

  • Leuchtturm "Alte Weser" MgP = 011°
  • Leuchtturm "Tegeler Plate" MgP = 102°

Die Ablenkung beträgt 0°, die Mw Ist der Seekarte zu entnehmen.

Wie lauten die rw-Peilungen?

Lösung
  • Leuchtturm "Alte Weser" rwP = 012°
  • Leuchtturm "Tegeler Plate" rwP = 103°

Wir wissen es längst: Magnetkompass-Peilungen (MgP) dürfen nicht in die Seekarte eingetragen werden. Nur "richtige" Peilungen, also rechtweisende Peilungen (rwP) haben in der Seekarte etwas zu suchen.

Deshalb rechnen wir schnell aus den Magnetkompass-Peilungen die rechtweisenden Peilungen aus.

Berechnungsvorlage (Leuchtturm "Alte Weser")
 
MgP Magnetkompass-Peilung 011°
+ Abl Ablenkung
= mwP missweisende Peilung
011°
+ Mw Missweisung
= rwP rechtweisende Peilung
012°

Die rechtweisende Peilung für den Leuchtturm "Alte Weser" beträgt 012°.

Berechnungsvorlage (Leuchtturm "Tegeler Plate")
 
MgP Magnetkompass-Peilung 102°
+ Abl Ablenkung
= mwP missweisende Peilung
102°
+ Mw Missweisung
= rwP rechtweisende Peilung
103°

Die rechtweisende Peilung für den Leuchtturm "Tegeler Plate" beträgt 103°.

Ja, sowas kann man auch im Kopf ausrechnen. In diesem Fall brauchst du den Lösungsweg natürlich nicht hinschreiben. Aber dennoch unser dringender Rat: Schreibe ihn trotzdem hin. Nur für den Fall, dass du dich verrechnest... ;)

Aufgabe 9

Aufgabe

Tragen Sie die rwP in die Karte ein!

Lösung
  • (siehe Karte)

Am Ende dieser Kartenaufgabe sieht unsere Seekarte ein bisschen zerhackt aus. Offenbar hatte man keine große Lust mehr, hier zusammenhängende Aufgaben für uns zu entwickeln. :) Wie auch immer - so sieht es dann aus:

SBF See - Kartenaufgabe 11 - Aufgabe 9 - Lösung