Charter auf Binnenseen und Flüssen (Hausboote, Bootshäuser und was sonst noch so schwimmt)

Hausboot chartern - Yachtcharter auf Binnenseen, Flüssen und KanälenDas Chartern auf Binnengewässern in Deutschland ist technisch gesehen völlig identisch mit dem Chartern auf Ostsee, Nordsee oder Mittelmeer.  Dennoch erfordert es an vielen Stellen ein völlig anderes Herangehen, so dass wir beide Bereiche voneinander trennen, um die Unterschiede besser hervorheben zu können.

Wenn du Ambitionen hast, die Schönheit der Binnengewässer zu genießen, wenn du Schleusen und langsames Dahingleiten ebenso genießen kannst, wie die Aussicht innerhalb von höchstens 3-4 Stunden sicheres, trockenes Land - und damit alle dort gebotenen Annehmlichkeiten - erreichen zu können ... nun, dann bist du der perfekte Kandidat für die Binnen-Charter, wo Hausboot, Kajütsegelboote, fertig geplante oder auch spontane Kajak- und Kanuausflüge auf dich warten.

Chartern leicht gemacht

Yachtcharter - Hausboot charternWie fast immer, wenn wir uns in den Bereich von Geld bewegen, geht es um die alte Sache: Der Eine will nur dein Bestes (dein Geld) und du willst es natürlich - und im wahrsten Sinne des Wortes - preiswert anlegen. Dass dabei Welten aufeinander prallen, ist wohl klar, oder?!

Und deshalb gilt es, wenigstens ein paar Riffe zu kennen ... ob du sie dann auch umfahren oder einfach mitten durch willst, ist am Ende nur eine Frage, wie lieb dir dein eigenes Geld ist (und wie viel du davon hast). :)

Weil die Vorbereitung - von den ersten Gedanken über die Auswahl des richtigen Schwimm-Dingens beim richtigen Verleiher/Vercharterer bis zum Einchecken - den wesentlichsten (und im Nachhinein im schlimmsten Falle auch frustrierendsten und teuersten) Teil ausmacht, widmen wir ihm uns ganz detailliert. Dafür überlassen wir dir dann die Törnplanung ganz allein. (Ich habe beispielsweise bei meinem letzten Binnen-Törn gar keine Törnvorbereitung gemacht und fast alles dem Zufall und der spontanen Eingebung überlassen.) Erst am Ende, wenn es um das Auschecken und seine Tücken geht, steigen wir wieder detaillierter ein.