Kartenaufgabe 14

Das ist die vorletzte Kartenaufgabe unseres Powerkurses SBF See.

Sportbootführerschein See - Kartenaufgabe 14
Voraussetzungen

Du solltest die Theorie-Aufgaben bereits einigermaßen beherrschen. Insbesondere

solltest du wenigstens leidlich drauf haben.

Schwierigkeit
Lernhilfen

Aufgabenstellung

Aufgabe

Ein Sportboot verlässt am frühen Morgen des 31.08.2013 die Insel Neuwerk mit dem Ziel Husum. Die Fahrt über Grund wird mit 6 kn angenommen.

Aufgabe 1

Aufgabe

Beschreiben Sie das Feuer des Leuchtturms "Neuwerk"!

Lösung
  • Blink in 3er Gruppen
  • Weiß-Rot-Grün
  • Wiederkehr = 20 Sekunden
  • Feuerhöhe = 38 Meter (m)
  • Tragweite 16 - 11 Seemeilen (sm)

.

Aufgabe 2

Aufgabe

Erläutern Sie die Bedeutung folgender Hintergrundfarben in der Seekarte: Weiß, Hellblau, Hellgrün und Hellgelb!

Lösung
  • Weiß = tiefes Wasser
  • Hellblau = flaches Wasser
  • Hellgrün = Watt
  • Hellgelb = Land

Eine Baby-Aufgabe! In der Navigations-Prüfung! ... Das sind mal billige Punkte! :)

SBF See - Kartenaufgabe 14 - Aufgabe 2 - Lösung

Noch Fragen?!

Tipp: Wenn du vergisst, welche Farbe wohin gehört, dann achte auf die Tiefenangaben in der Karte. Die helfen dir weiter. Ganz sicher. ;)

Aufgabe 3

Aufgabe

Gegen 07.00 Uhr wird die Tonne "13 / Neuwerk-Reede 1" nahebei passiert. Entnehmen Sie der Seekarte die geografische Position dieser Tonne!

Lösung
  • 53° 58,4' N
  • 008° 28,2' E

Alte Hasen, die wir mittlerweile sind, greifen bei "Entnehmen Sie der Seekarte die geografische Position ..." längst im Reflex zum Zirkel. ... Vergessen, wie das ging? --- Hier geht's zur Erklärung der Zirkel-Navigation.

Aufgabe 4

Aufgabe

Von der Tonne "13 / Neuwerk-Reede 1" aus wird das Fahrwasser zunächst gequert. Dann fährt das Sportboot außerhalb des roten Tonnenstrichs elbabwärts zur Tonne "8", die es um 07.45 Uhr erreicht. Von der Tonne "8" wird der Kurs auf die Tonne "Norderelbe" abgesetzt.

Tragen Sie den Kurs ab Tonne "8" in die Seekarte ein!

Lösung
  • (siehe Karte)

.

Aufgabe 5

Aufgabe

Wie lautet der rwK?

Lösung
  • rwK = 038°

In der Aufgabe 4 sollten wir malen. Es war klar, dass wir in Aufgabe 5 dann die Frage nach dem rechtweisenden Kurs (rwK) bekommen, oder?! Und pfiffig, wie du längst bist, hast du den Kurs gleich mit abgelesen, nicht wahr?!  ;)

Aufgabe 6

Aufgabe

Die Ablenkung beträgt +4°, die Mw ist der Seekarte zu entnehmen. Wie lautet der MgK?

Lösung
  • MgK = 033°

Auch die Tatsache, dass wir nach einem abgelesenen rwK einen Magnetkompass-Kurs ermitteln sollen, schockt uns längst nicht mehr.

Wir suchen nach den Angaben für die Ablenkung (steht in der Aufgabe). Und wir picken uns die Missweisung (Mw) aus der Seekarte. ... Aber eigentlich ist uns längst klar: Die Missweisung beträgt in der ganzen Prüfung fast immer - und bei fast jeder Aufgabe - ziemlich genau 1°.

Und dann kann es auch schon losgehen:

Berechnungsvorlage  
MgK Magnetkompass-Kurs 033°
+ Abl Ablenkung + 4°
= mwK missweisender Kurs 037°
+ Mw Missweisung
= rwK rechtweisender Kurs 038°

Das war es schon. Fast schon zu einfach für uns, nicht wahr?!

 

Aufgabe 7

Aufgabe

Wie groß ist die Distanz zwischen den Tonnen "8" und "Norderelbe"?

Lösung
  • 3,6 sm

Noch eine Baby-Aufgabe:

  1. Zirkel nehmen
  2. In den Fuß von Tonne "8" einstechen
  3. Aufspannen, bis wir den Fuß von Tonne "Norderelbe" erreichen.
  4. Nach links (oder rechts) an den Kartenrand springen
  5. Distanz in Seemeilen ablesen.

Ergebnis hinschreiben nicht vergessen! ;)

Aufgabe 8

Aufgabe

Um 08.30 Uhr werden mit dem Peilaufsatz am Magnetkompass die Tonne "Süderpiep" in MgP = 020° und die Tonne "Norderelbe" in MgP = 098° gepeilt. Die Ablenkung für den anliegenden Kurs beträgt +1°, die Mw ist der Seekarte zu entnehmen.

Wie lauten die rw-Peilungen?

Lösung
  • Tonne "Süderpiep" rwP = 022°
  • Tonne "Norderelbe" rwP = 100°

... unsere klassische Peil-Aufgabe. :)

Ablenkung aus der Aufgabenstellung holen, Missweisung (Mw) entweder aus der Seekarte ablesen oder mittlerweile längst aus dem Kopf wissen (1°). Und los geht's:

Und dann kann es auch schon losgehen:

Berechnungsvorlage (Tonne "Süderpiep")
 
MgP Magnetkompass-Peilung 020°
+ Abl Ablenkung
= mwP missweisende Peilung
021°
+ Mw Missweisung
= rwP rechtweisende Peilung
022°

Alles klar. Die rechtweisende Peilung (rwP) zur Tonne "Süderpiep" beträgt 022°.

Berechnungsvorlage (Tonne "Norderelbe")
 
MgP Magnetkompass-Peilung 098°
+ Abl Ablenkung
= mwP missweisende Peilung
099°
+ Mw Missweisung
= rwP rechtweisende Peilung
100°

Und die rechtweisende Peilung (rwP) für die Tonne "Norderelbe" beträgt 100°.

Aufgabe 9

Aufgabe

Tragen Sie die rechtweisenden Peilungen in die Seekarte ein!

Lösung
  • (siehe Karte)

Nach dem Rechnen kommt das Malen. ... Aber du hast längst schon intuitiv nach den Dreiecken und dem Bleistift gegriffen, nicht wahr?!

Hier kommt die Lösung: