Kartenaufgabe 13

Das ist die dreizehnte Kartenaufgabe unseres Powerkurses SBF See.

Sportbootführerschein See - Kartenaufgabe 13
Voraussetzungen

Du solltest die Theorie-Aufgaben bereits einigermaßen beherrschen. Insbesondere

solltest du wenigstens leidlich drauf haben.

Schwierigkeit
Lernhilfen

Aufgabenstellung

Aufgabe

Ein aus Helgoland ausgelaufenes Sportboot befindet sich am 02.07.2014 auf dem Weg nach Bremerhaven.

Und? Was machen wir wieder zuerst? ... Röööööööchtööööööch! ... Wir schauen nach, wo wir sind:

SBF See - Navigationsaufgabe - Kartenaufgabe 13 - Lösung

Bei Markierung (A) finden wir Helgoland. Bei Markierung (B) liegt unsere altbekannte Tonne "ST". Und bei Markierung (C) steht die Tonne "E 3", an der wir vorbeieiern werden...

Aufgabe 1

Aufgabe

Um 09.00 Uhr werden mit dem Hand-Peilkompass folgende Schifffahrtszeichen gepeilt:

  • Tonne "Helgoland-O" MgP = 284°
  • Tonne "Düne-S" MgP = 008°

Die Ablenkung beträgt 0°, die Mw ist der Seekarte zu entnehmen.

Wie lauten die rw-Peilungen?

Lösung
  • Tonne "Helgoland-O" rwP = 285°
  • Tonne "Düne-S" rwP = 009°

Rechnen? Dann brauchen wir die Ablenkung (steht in der Aufgabe) und die Missweisung (Mw), die wir uns aus der Karte holen sollen. Wer brav aufgepasst hat, der wird feststellen, dass wir wieder mal zwischen zwei Missweisungs-Angaben hängen. Da wir aber aufs volle Grad runden, ist es Wurscht, welche du nimmst:

0° 45' E 2010 (5' E) + (4 * 5' E) = 1° 05' E = rund 1°
... aus der Sonder-Missweisung rechts (= östlich) von unserem Standort

oder 0° 50' E 2010 (5' E) + (4 * 5' E) = 1° 10' E = rund 1°
... aus der schicken großen Rose, südsüdwestlich von unserem Standort

Beide führen uns zu "rund 1° Missweisung".

(Übrigens: die "4 * 5' E" ergeben sich aus der Tatsache, dass die Missweisung für 2010 galt, wir aber laut Aufgabe im Jahr 2014 daran vorbeischwimmen. Das macht nach Adam seinem Riesen dann also 4 Jahre später. Also müssten wir auch 4 * 5' dazurechnen. ... "Müssten" und nicht "müssen", weil es so oder so oder so oder so oder so nur 1° bleiben. :))

Und dann kann es auch schon losgehen:

Berechnungsvorlage (Tonne "Helgoland-O")
 
MgP Magnetkompass-Peilung 284°
+ Abl Ablenkung
= mwP missweisende Peilung
284°
+ Mw Missweisung
= rwP rechtweisende Peilung
285°

Damit steht die rechtweisende Peilung für die Tonne "Helgoland-O" fest: 285° und kein Grad mehr.

Berechnungsvorlage (Tonne "Düne-S")
 
MgP Magnetkompass-Peilung 008°
+ Abl Ablenkung
= mwP missweisende Peilung
008°
+ Mw Missweisung
= rwP rechtweisende Peilung
009°

Jetzt  haben wir auch die rechtweisende Peilung für die Tonne "Düne-S": Satte 009°.

Aufgabe 2

Aufgabe

Tragen Sie die rechtweisenden Peilungen in die Seekarte ein!

Lösung
  • (siehe Karte)

Nach dem Rechnen Malen? ... Das überrascht uns jetzt nicht mehr wirklich, oder?!

SBF See - Kartenaufgabe 13 - Aufgabe 2 - Lösung

 

Aufgabe 3

Aufgabe

Entnehmen Sie der Seekarte die geografische Position des durch Peilung ermittelten Standortes!

Lösung
  • 54° 08,6' N
  • 007° 55,7' E

Leicht verdiente Punkte: Zirkel nehmen und Koordinaten ausmessen. ... Wie? ... Na, mit der Zirkel-Navigation!

Aufgabe 4

Aufgabe

Welche Bedeutung hat die Tonne "Helgoland-O"?

Lösung
  • Ost-Kardinal-Tonne
  • Zeigt an, dass die Gefahrenstelle östlich der Tonne sicher umfahren werden kann

Wie jetzt? Tonnen haben noch andere Bedeutungen als "Versuch's doch! Fahr mal dagegen! ... Na los! Feigling!"

SBF See - Kartenaufgabe 14 - Aufgabe 4 - LösungAls erfahrene Seebärinnen und Seeelefanten entgeht unserem scharfen Blick nicht, dass das Toppzeichen sehr bekannt aussieht; und dass unter der Tonne "BYB" steht, was nur bedeuten kann: "Black-Yellow-Black", also "Schwarz-Gelb-Schwarz".

Herrgott noch mal: Welche Tonne hatte noch gleich ein Toppzeichen, um das wir ein "O" malen konnten?!

War das nicht die "Gefahrentonne-Ost", also jene Tonne, die uns anzeigte, dass wir die Gefahrenstelle östlich dieser Tonne ganz entspannt umschiffen können?

Aufgabe 5

Aufgabe

Von dem durch Peilung ermittelten Standort wird der Kurs auf die Tonne "ST" abgesetzt. Tragen Sie den Kurs in die Seekarte ein!

Lösung
  • (siehe Karte)

Die Tonne "ST" liegt ziemlich weit südlich unseres aktuellen Standortes an der Einfahrt des Fahrwassers zur Alten Weser.

SBF See - Kartenaufgabe 13 - Aufgabe 5 - Lösung 

Seelig ist, wer lang hat, nicht wahr?! Die blöden Positionen (unser Standort im Norden und die Tonne "ST" im Süden) liegen so weit auseinander, dass man sie mit einem normalen Dreieck gar nicht erreichen kann. ... "Was tun?", sprach Zeus....

SBF See - Kartenaufgabe 13 - Aufgabe 5 - LösungDie Lösung ist ganz einfach: Wir nehmen das zweite Dreieck, also unser Anlege-Dreieck, und geben seinem Namen alle Ehre: Wir legen es an.

Genau genommen verlängern wir damit unser Kurs-Dreieck und können nun völlig entspannt den Kurs zwischen unserer Position und der Tonne "ST" ausrichten.

Wie man dann die Kurslinie zeichnet? - Genauso entspannt. :)

Wenn du es so machst, wie auf der Grafik hier, geht es so:

- Kurs mit beiden Dreiecken genau anlegen
- Anlege-Dreieck (das obere) wegnehmen und am Kurs-Dreieck die Kurslinie einzeichnen, so weit, wie es geht.

- Danach wieder das Anlege-Dreieck anlegen und das Kurs-Dreieck daran entlang nach Norden verschieben, bis es auch unsere aktuelle Position kreuzt.

- Anlegedreieck wieder wegnehmen

- Rest der Kurslinie zeichnen.

Klingt anfangs ein bisschen aufwändig, aber schon beim zweiten Versuch wirst du feststellen: Das geht superschnell, ist supergenau und eigentlich auch supereinfach. Super, oder?!

Aufgabe 6

Aufgabe

Wie lautet der rwK?

Lösung
  • rwK = 182°

Ha! Schon wieder! ... Immer, wenn wir irgendwas malen, wollen die gleich Zahlen haben ... oder umgekehrt. Aber wir sind mittlerweile erfahrene Profis und haben den rechtweisenden Kurs (rwK) gleich schon mal mit abgelesen, .... oooooooooooooooooder?!

Aufgabe 7

Aufgabe

Die Ablenkung beträgt +4°, die Mw ist der Seekarte zu entnehmen. Wie lautet der MgK?

Lösung
  • MgK = 177°

Logisch, denn der Steuermann will wissen, was auf seinem Kompass stehen muss, damit wir die Tonne "ST" auch wirklich finden.

Wie immer, wenn wir rechnen, brauchen wir die Ablenkung (steht in der Aufgabe) und die Missweisung (Mw), die wir uns aus der Karte (oder aus Aufgabe 1) holen.

Machen wir es kurz: Die Missweisung beträgt 1°. In Aufgabe 1 findest du die Begründung.

Und dann kann es auch schon losgehen:

Berechnungsvorlage  
MgK Magnetkompass-Kurs 177°
+ Abl Ablenkung + 4°
= mwK missweisender Kurs 181°
+ Mw Missweisung
= rwK rechtweisender Kurs 182°

Luk auf - Räuspern - Stimme anheben: "Würdest du die Freundlichkeit haben, bei Gelegenheit, aber nur, wenn du nicht gerade etwas anderes vorhast, einen Kurs von etwa 177° zu steuern? Es wäre sehr nett und würde unserem Reiseplan gut tun. Aber, wie gesagt, bitte nur, wenn es dich nicht stört."

Aufgabe 8

Aufgabe

um 09.40 Uhr wird die Tonne "E 3" querab passiert. Wie groß ist die Geschwindigkeit des Bootes seit dem durch Peilung bestimmten Standort?

Lösung
  • FüG = 7,5 kn

Bei dieser Aufgabe hilft uns wieder die magische Formel: Geschwindigkeit = Weg / Zeit.

Den Weg können wir ermitteln, indem wir die Distanz zwischen unserem um 09.00 Uhr beobachteten Ort und der Querab-Position der Tonne "E 3" abstecken. Wir sollten dabei ziemlich genau auf 5 sm kommen.

Und die Zeit kennen wir auch: Wir sind um 09.00 Uhr losgefahren. Jetzt ist es 09.40 Uhr. Also sind wir 40 Minuten unterwegs...

Geschwindigkeit = Weg / Zeit
Geschwindigkeit = 5 sm / 40 Minuten
Geschwindigkeit = 0,125 * 60 Minuten
Geschwindigkeit = 7,5 kn

Da die Geschwindigkeit in "Seemeilen pro Stunde" angegeben wird, können wir nicht einfach nur durch 40 Minuten teilen. Wahlweise müssen wir ausrechnen, wie viele Stunden 40 Minuten sind (0,6666666 Stunden) und dann mit diesem Wert rechnen. Doch das kann zu Rundungsfehlern führen. Deshalb gehen wir den einfacheren Weg: Zuerst teilen wir den Weg durch die 40 Minuten. Danach multiplizieren wir mit 60 Minuten, um auf Stunden (eine Stunde hat 60 Minuten) umzurechnen.

Das war der ganze Trick. ... Nicht vergessen, das Ergebnis in den Lösungsbogen einzutragen!

Aufgabe 9

Aufgabe

Beschreiben Sie Farbe, Kennung und Toppzeichen der Tonne "ST"!

Lösung
  • Farbe = Rot-Weiß senkrecht gestreift
  • Kennung = Weißes Gleichtaktfeuer
  • Wiederkehr = 8 Sekunden
  • Toppzeichen = roter Ball

Und gleich noch eine Bild-Beschreibung...

SBF See - Navigationsaufgabe 13 - Aufgabe 9 - Lösung Die Tonne liegt direkt am Anfang des Fahrwassers der Alten Weser.

Unter der Tonne steht, wie sie bemalt ist: "RW" = Red-White = Rot-Weiß. Da es nur eine Tonne gibt, die rot-weiß bemalt ist, wissen wir auch, dass sie senkreckt gestreift ist. ;)

Iso. = Gleichtakt-Feuer

8s = Wiederkehr 8 Sekunden

Toppzeichen = Ball (in der Grafik zu sehen), rot (Allgemeinwissen ;))