Motor

Im Bereich der "See-Prüfung" gibt es nur sehr wenige Leute, die auf ihren Booten um einen Motor herumkommen. Und wichtiger noch: Sie bräuchten dann nicht mal einen Schein, denn mit einem Boot ohne Motor (bzw. mit Motoren bis 5 PS) darf man auch ganz ohne Schein fahren...

Die Tatsache, dass du jetzt immer noch liest, sagt uns beiden also, dass du mit solchen Kinder-Motoren nix zu tun haben willst und mehr auf die leistungsfähigeren Maschinen schielst.  Also auf! Holen wir uns den verdammten Schein dafür!

Prüfungsfragen

Nr. 42 Punkte 2 Fragebogen 7, 8

Was bewirkt der Quickstopp?

Automatische Schubumkehr.

Erklärung zur Antwort

Yesss! Coole Sache das! Und "Anlasser" ist eine Hupe, schließlich kommen anschließend Geräusche aus der Kiste. :)
Unterbrechung von Zündkontakt bzw. Kraftstoffzufuhr.

Erklärung zur Antwort

Richtig. Du hast Quick (= schnell) und Stopp (= Anhalten) richtig verstanden. :)
Kurze Unterbrechung des Motorlaufs.

Erklärung zur Antwort

Quick heißt "schnell", nicht "kurz"!
Automatisches Anlassen des Motors.

Erklärung zur Antwort

Anlassen? Stopp? ... Ja, nee ... is klar!

Erklärung zur Frage

Quick = Schnell. Stop = Anhalten. ... Was könnte wohl ein "Schnell-Anhalter" bewirken? ;)
Nr. 44 Punkte 2 Fragebogen 5, 12

Was ist unter einem rechtsdrehenden Propeller zu verstehen?

Von vorne gesehen in Vorausfahrt Drehung des Propellers im Uhrzeigersinn.

Erklärung zur Antwort

Von vorne gesehen müsste es anders herum sein. Abgesehen davon betrachten wir die Drehrichtung eines Propellers immer in Fahrtrichtung.
Von achtern gesehen in Vorausfahrt Drehung des Propellers im Uhrzeigersinn.

Erklärung zur Antwort

Rechtsdrehend = im Uhrzeigersinn (bei Vorausfahrt, also bei Vorwärtsfahrt)
Von vorne gesehen in Rückwärtsfahrt Drehung des Propellers gegen den Uhrzeigersinn.

Erklärung zur Antwort

Blech! Propellerdrehungen betrachten wir in Fahrtrichtung - nicht gegen die Fahrtrichtung.
Von achtern gesehen in Vorausfahrt Drehung des Propellers gegen den Uhrzeigersinn.

Erklärung zur Antwort

Rechtsdrehend = gegen den Uhrzeigersinn? ... Wo war rechts gleich noch mal?

Erklärung zur Frage

Wenn wir von Propellerdrehen reden, ist immer die Perspektive "von hinten (achtern) nach vorn" gemeint. Immer. Ausnahmslos.

Also sind alle Antworten, in denen von "von vorn gesehen" geredet wird, schon mal falsch.

Und wie herum ist "rechts herum"? ;) Ganz einfach: Die Uhr dreht sich immer RICHTIG. Und sie dreht sich RECHTS herum. Deshalb ist "im Uhrzeigersinn immer RECHT", also richtig.

Nr. 45 Punkte 2 Fragebogen 7, 15

Was ist unter einem linksdrehenden Propeller zu verstehen?

Von achtern gesehen in Vorausfahrt Drehung des Propellers im Uhrzeigersinn.

Erklärung zur Antwort

Linksdrehend = im Uhrzeigersinn? ... Du hast eine analoge Uhr? Dann schaue nach, wo links ist!
Von vorne gesehen in Rückwärtsfahrt Drehung des Propellers im Uhrzeigersinn.

Erklärung zur Antwort

"Von vorn gesehen ..." - hier aufgehört zu lesen: Falsch!
Von achtern gesehen in Vorausfahrt Drehung des Propellers gegen den Uhrzeigersinn.

Erklärung zur Antwort

Linksdrehend = gegen den Uhrzeigersinn (bei Vorausfahrt, also bei Vorwärtsfahrt)
Von vorne gesehen in Vorausfahrt Drehung des Propellers gegen den Uhrzeigersinn.

Erklärung zur Antwort

.. Nix von vorn gesehen! Wir betrachten Propellerumdrehungsrichtungen immer in Fahrtrichtung, also vin hinten nach vorn

Erklärung zur Frage

Wenn wir von Propellerdrehen reden, ist immer die Perspektive "von hinten (achtern) nach vorn" gemeint. Immer. Ausnahmslos.

Also sind alle Antworten, in denen von "von vorn gesehen" geredet wird, schon mal falsch.

Und wie herum ist "links herum"? ;) Ganz einfach: Die Uhr dreht sich immer RICHTIG. Und sie dreht sich RECHTS herum. Deshalb ist "im Uhrzeigersinn immer RECHT", also richtig - und LINKS herum immer GEGEN den Uhrzeigersinn.

Nr. 50 Punkte 2 Fragebogen 9, 11

Wodurch wird bei einem Fahrzeug mit Außenbordmotor und ohne Ruderanlage die Ruderwirkung erzielt?

Durch den Schraubenwiderstand und Anstellwinkel des Propellers.

Erklärung zur Antwort

Hier ist ja gleich mal alles falsch...
Durch den Schraubenwiderstand und Richtung des Propellers.

Erklärung zur Antwort

Der "Schraubenwiderstand" hat hier nix zu suchen. Und wenn, dann nur als "Bremse" (= Widerstand).
Durch Schraubenstrom und Richtung des Propellers.

Erklärung zur Antwort

"Schraubenstrom" nennt man das Wasser, das durch die Schraube nach hinten (oder vorn) gedrückt wird. ... Jetzt ergibt sich der Rest, nicht wahr?! :)
Durch Schraubenstrom und Anstellwinkel des Propellers.

Erklärung zur Antwort

Der "Anstellwinkel" des Propellers sorgt für mehr oder weniger "Geschwindigkeit". Mit "Richtung" hat das nix zu tun.

Erklärung zur Frage

Selbst von Leuten, die nicht Raketenwissenschaften studiert haben, lässt sich die Antwort durch reines Nachdenken erarbeiten. :)
Nr. 51 Punkte 2 Fragebogen 10

Weshalb setzt bei einem Fahrzeug mit Einbaumaschine und starrer Welle bei Aufnahme der Rückwärtsfahrt die Ruderwirkung erst relativ spät ein?

Weil sich durch den Radeffekt ein Unterdruck am Ruder entwickelt.

Erklärung zur Antwort

Das ist nur sehr bedingt (und auch nur für Physiker) richtig. Deshalb ist es für uns falsch.
Durch den Abstand von Propeller und Ruderblatt.

Erklärung zur Antwort

Auch der Abstand hat damit zu tun. Allerdings ist es nur ein kleiner Teil der Antwort. Und wir haben eine bessere Antwort in dieser Frage.
Weil sich durch den Radeffekt ein Unterdruck am Propeller entwickelt.

Erklärung zur Antwort

Du wirst es nicht glauben: Das stimmt! Dummerweise passt die Antwort nicht zur Frage. Und deshalb ist sie falsch.
Weil sie erst mit Anströmung des Ruderblattes einsetzt.

Erklärung zur Antwort

So ist es! - Hast du das allein gewusst?

Erklärung zur Frage

Auch diese Frage lässt sich allein durch Nachdenken lösen!

Ein Ruder kann nur wirken, wenn sich das Fahrzeug bewegt ... oder wenn sich das Wasser rund um das Ruder bewegt. Und das dauert ein bisschen, wenn man eben gerade in den Rückwärtsgang umgeschaltet hat.

Nr. 52 Punkte 2 Fragebogen 12

Während der Fahrt sollte die Maschinenanlage ständig überwacht werden. Worauf muss besonders geachtet werden?

Motortemperatur, Öldruck, Ladekontrolle.

Erklärung zur Antwort

So haben wir es mal in der Fahrschule gelernt, nicht wahr?! - Und man glaubt's kaum: Der Motor in deinem Auto und der Motor auf deinem Boot unterscheiden sich jetzt nicht sooooo sehr...
Kühlwasseraustritt, Drehzahlmesser, Keilriemenspannung.

Erklärung zur Antwort

Es schadet nicht, das auch mal zu kontrollieren. Hier geht es aber um "ständig überwachen". Und das brauchst du nicht...
Schraubendrehzahl, Getriebeöltemperatur, Öldruck.

Erklärung zur Antwort

Schraubendrehzahl? Willst du da den Finger reinhalten, oder wie?!
Druck der Einspritzpumpe, Impellerpumpe, Ölpumpe.

Erklärung zur Antwort

Den Druck der Einspritzpumpe willst du prüfen? Dann schaue auch gleich nach der Vergaser-Innenbeleuchtung! ;) ... Natürlich ist diese Antwort völliger Humbug!

Erklärung zur Frage

Yep, eine "Fahrschul-Frage" wie aus dem Lehrbuch ... Oh! Die ist ja aus dem Lehrbuch. :)
Nr. 53 Punkte 2 Fragebogen 3, 15

Die Temperatur der Antriebsmaschine überschreitet die zulässigen Grenzwerte. Was könnte die mögliche Ursache sein?

Defektes Thermostat, defekte Impellerpumpe, geschlossenes Seeventil, zu niedriger Kühlwasserstand.

Erklärung zur Antwort

Alles richtig - diese Antwort nehmen wir!
Defektes Thermostat, defekte Kupplung, geschlossenes Seeventil, zu niedriger Kühlwasserstand.

Erklärung zur Antwort

Hier wird es haarig. Eine defekte Kupplung kann durchaus mit der Temperatur zu tun bekommen. Aber nur sehr indirekt. Es gbit eine richtigere Antwort.
Zu viel Motoröl, defekte Impellerpumpe, geschlossenes Seeventil, zu niedriger Kühlwasserstand.

Erklärung zur Antwort

Was hat "zu viel Motoröl" mit der Temperatur zu tun? (Auch Öl kühlt. Und das bis 800°C oder so. Außerdem gäbe es dann nur eine Sauerei im Maschinenraum. Sonst nix.)
Defektes Thermostat, defekte Impellerpumpe, geschlossenes Seeventil, zu hohe Batteriespannung.

Erklärung zur Antwort

Die Batteriespannung hat mit der Motortemperatur ... Was genau? ... zu tun?

Erklärung zur Frage

Der Motor wird zu heiß. Also ist "fehlende Kühlung" das Stichwort. - Antworten genau lesen! Der Fehler steckt wieder mal im Detail!
Nr. 54 Punkte 2 Fragebogen 4

Die Ladekontrolllampe erlischt nach dem Starten nicht. Was könnte die mögliche Ursache sein?

Anlasser ist nach dem Starten ausgefallen.

Erklärung zur Antwort

Der Anlasser ist zum Anlassen da. Danach hat er keine Aufgabe mehr. Also Quatsch!
Zu hohe Motordrehzahl.

Erklärung zur Antwort

Falsch! Hohe Drehzahl = viel Arbeit für die Lichtmaschine und den Regler. Sonst nix.
Lichtmaschine bzw. Regler der Lichtmaschine defekt.

Erklärung zur Antwort

Richtig! Lichtmaschine und Regler sind für das Laden verantwortlich.
Keilriemen gerissen und hoher Stromverbrauch.

Erklärung zur Antwort

Das KANN eine Ursache sein. Ist es aber diesmal nicht.

Erklärung zur Frage

Kein "Technik-Interesse"? Macht nix. :)

1. Die Ladekontroll-Leuchte zeigt an, ob die Batterie geladen wird. Aus = alles gut, Batterie wird geladen. An = Mist. Batterie wird nicht geladen. Strom gibt's nur, solange der Motor an ist.

Daraus ergibt sich ganz einfach die Antwort.

Nr. 55 Punkte 2 Fragebogen 8

Die Ölkontrollleuchte leuchtet nach dem Starten weiter. Was könnte die mögliche Ursache sein?

Zu hohe Motordrehzahl.

Erklärung zur Antwort

Die Drehzahl hat damit nur sehr bedingt zu tun. Es gibt eine richtigere Antwort.
Druckschalter bzw. Öldruckpumpe defekt.

Erklärung zur Antwort

Yep. Das ist die vermutliche (wahrscheinlichste) Ursache.
Zu viel Motoröl im Motor.

Erklärung zur Antwort

Zu viel Motoröl ist es wohl eher nicht...
FI-Schalter defekt.

Erklärung zur Antwort

FI-Schalter = Schutzschalter = Verhinderung von Unfällen mit dem elektrischen Strom

Erklärung zur Frage

Wenn eine LADEkontroll-Leuchte für das Laden der Batterie zuständig ist, wofür ist dann eine ÖLkontroll-Leuchte zuständig?
Nr. 56 Punkte 2 Fragebogen 13

Der Motor ist gestartet worden. Was kann die Ursache sein, wenn nach dem Einkuppeln der Antriebswelle der Motor stehenbleibt?

Verschmutzter Luftfilter.

Erklärung zur Antwort

Einkuppeln? Kuppelst du den Luftfilter ein, oder was?!
Verschmutzter Ölfilter.

Erklärung zur Antwort

Was hat das mit dem Einkuppeln zu tun?
Blockierte Kraftstoffzufuhr.

Erklärung zur Antwort

Na klar. Und die Kraftstoffzufuhr blockiert nur, wenn man einkuppelt. :)
Blockierter Propeller.

Erklärung zur Antwort

Klare Antwort. Logisch, oder?!

Erklärung zur Frage

Hey, auch Nicht-Kfz-Mechaniker schaffen diese Frage! "Nach dem Einkuppeln"... also, wenn der Gang eingelegt wird. Wie war das noch mit dem Auto? Wenn der Motor beim Einlegen des Ganges abgewürgt wird, habe ich ... die Handbremse vergessen? ;) ... Ungefähr das ist es, wenn der Propeller blockiert.
Nr. 57 Punkte 2 Fragebogen 11

Ein Außenborder mit gefülltem Tank bleibt während der Fahrt stehen. Was könnten die Ursachen sein?

Ansaugdüsen zu groß bzw. zu klein.

Erklärung zur Antwort

Quatsch! Wenn es zu große oder zu kleine Düsen wären, könntest du den Motor wegen eines Herstellungsfehlers umtauschen.
Schraube an der Welle lose.

Erklärung zur Antwort

Dann würde der Motor laut aufjaulen, weil der Widerstand der Schraube zu gering wäre oder geringer werden würde. Anschließend bliebe er auch stehen. Mitten in einer Rauchfahne. Und für immer.
Belüftungsschraube geschlossen; verstopfte Kraftstoffleitung.

Erklärung zur Antwort

Tatsächlich braucht der Tank Luft, die reinströmen kann. Keine Luft rein = kein Sprit raus = Motor "verdurstet".
Tankdeckel ist offen.

Erklärung zur Antwort

Dann würde der Motor nicht stehen bleiben.

Erklärung zur Frage

Auch diese Frage erschließt sich aus der Logik: Nimm eine Plaste-Flasche. Öffne sie. Stecke dir die gesamte Öffnung in den Mund. Trinke.

Am Anfang geht es leicht. Doch schon nach einigen Schlucken merkst du, wie sich die Flasche zusammenzieht und das Trinken immer schwerer wird. Du musst immer heftiger an der Flasche saugen, um noch etwas herauszubekommen, nicht wahr?!

Deinem Motor geht es nicht anders...

Nr. 58 Punkte 2 Fragebogen 5

Was sollte stets getan werden, bevor nach Ende einer Fahrt der Außenborder hochgekippt oder abgenommen wird?

Kraftstoff auffüllen, wegen Tankkorrosion.

Erklärung zur Antwort

Das ist nicht unsinnig. Aber was hat das noch mit dem Hochkippen des Motors zu tun?
Vergaser leerfahren, damit kein Kraftstoff ausläuft.

Erklärung zur Antwort

Logisch, oder?!
Kraftstoffhahn offen lassen zur besseren Belüftung.

Erklärung zur Antwort

Belüften? Ick wull di wat mit "Belüftung", du Hemd, du!
Quickstopp ziehen, wegen Verlust des Schlüssels.

Erklärung zur Antwort

Wenn der Schlüssel weg ist, ja. Ansonsten kann man den Motor auch anders zum Stehen bringen. Und natürlich ist es sinnvoll, dass der Motor steht, wenn man ihn hochkippt. ... Wie war die Frage noch mal?

Erklärung zur Frage

Schlechte Nachrichten: Für Nicht-Bastler ist diese Frage kaum verständlich. Aber auch der VerGASER braucht Luft, um den Kraftstoff zu verGASen, also aus der Flüssigkeit ein Gas zu machen. (Daher sein Name. ;)) Und wenn Luft rein kommen kann, dann kann auch Sprit auslaufen, nicht wahr?!

Das ist es, worauf man uns hinweisen wollte.