Lernhilfe: "... die Mw entnehmen Sie der Seekarte"

Mit diesem Textbaustein beglückt uns jede einzelne Kartenaufgabe in der Sportbootführerschein-Prüfung (SBF See).

Für Neulinge ist das erst mal eine bedrohliche Aussage: "Waaaat? ... Wat will der von mir? ... Mw? ... Wat soll dat denn sein?!"

Aber so schlimm ist es nicht - im Gegenteil: Es ist viel einfacher, als du jetzt noch glaubst. :) ... Glaubst du nicht? - Dann schauen wir es uns mal an.

"Mw" = Missweisung ...

Wo ist der verdammte Nordpol?Aus der Lernhilfe "Kursbestimmung" wissen wir es ja noch: Es gibt mehrere Nordpole. Aber nur auf einen zeigt unser Kompass ... also fast.

Diese Differenz nennen wir Missweisung, oder eben kurz Mw.

Und wie du auf der Grafik unschwer erkennen kannst, ist die Missweisung an jedem Ort der Welt anders. Mal ist sie größer, mal kleiner. Und erschwerend kommt noch hinzu, dass sie auch noch im wahrsten Sinne des Wortes "wandert", sich also jeden Tag ändert.

Weil wir aber keine tagesgenauen Karten haben; und weil sich die tägliche Änderung in einem Bereich hält, der nur für professionelle Physiker, Astronomen und Meteorologen interessant ist, reichen uns Angaben zur jährlichen Änderung völlig aus.

Wo finde ich die Missweisung (Mw)?

Dankenswerterweise hat uns das BSH die Missweisung mit auf die Seekarte gemalt. Wir brauchen also den Telefon-Joker nicht. Nur eine Seekarte und ein klitzekleines bisschen Wissen, wie man die Information heraussaugt...

Werfen wir dazu mal einen Blick auf die Seekarte:

Lernhilfe Missweisung - die Mw entnehmen Sie der Seekarte 

Gleich beim ersten Blick auf die Seekarte fällt uns diese merkwürdige Rose bei Markierung (A) auf, nicht wahr?! Hier steht die "allgemeine Missweisung", die für unseren Kartenausschnitt - also für die gesamte Seekarte - gültig ist.

Aber schon beim ersten genauen Blick fällt uns auch auf, dass es da eine ganze Menge weiterer "Missweisungen" wild verstreut auf der Karte gibt. (Markierung B) ... Findest du sie alle?

Diese zusätzlichen Missweisungen sagen uns, dass an diesen Orten besondere Abweichungen von der Norm gelten. Vielleicht liegt da ein großes Eisen-Vorkommen, vielleicht ist es eine Starkstrom-Leitung, vielleicht ist es aber auch eine Anomalie des Erd-Magnetfeldes. ... Uns interessiert das herzlich wenig, denn die "richtigen" Zahlen stehen in den roten Kästchen. Und nur die sind für uns interessant.

Welche Missweisung soll ich nehmen?

Diese Frage ist sehr leicht zu beantworten: Du interessierst dich NUR - und AUSSCHLIESSLICH - für die Missweisung, die deinem aktuellen Standort am nächsten ist. Alle anderen Missweisungen auf der Seekarte kannst du getrost ignorieren.

Wenn du mal genau zwischen zwei Missweisungen gerätst (das passiert bei einer der 15 Kartenaufgaben tatsächlich), dann suchst du dir eine aus, die dir besser gefällt. (In der genannten Kartenaufgabe sind beide Missweisungs-Angaben genau gleich, es ist also egal, welche du dir aussuchst. :))

Wie "lese" ich denn nun die Missweisung aus der Seekarte heraus?

Beginnen wir mal mit der zentralen, also der "allgemeinen" Missweisung, die in diese schicke Rose gemalt wurde:

Lernhilfe Missweisung - die Mw entnehmen Sie der Seekarte 

Siehst du auf deiner Karte auch diesen kryptsichen Text 0° 50' E 2010 (5' E)?

Das ist der eigentlich spannende Teil an der ganzen Rose. ... Schauen wir uns mal an, was das bedeuten mag:

Um ehrlich zu sein - da ist kein Geheimnis dabei. Es bedeutet ganz einfach nur:

  • Im Jahr 2010 lag die Missweisung bei 0° 50' E.
  • Seitdem ändert sie sich jedes Jahr um 5' nach E, also nach Osten.
Klar soweit?!

Und so wird gerundet:

Ein Grad (1°) hat 60 Minuten (60'). Deshalb runden wir ab 30'! Nicht ab 50', oder so!

  • Weniger als 30'? --- ABrunden!
  • Genau oder mehr als 30'? --- AUFrunden!

Und wie funktioniert das bei den Sonder-Missweisungen?

Das ist viel einfacher: Da steht nämlich sogar dran, was es ist: "Missweisung"

Lernhilfe Missweisung - Die Missweisung entnehmen Sie der SeekarteSo sieht eine Sonder-Missweisung in der Seekarte aus.

Ansonsten ist es das gleiche Verfahren, das wir eben schon bei der großen Rose angewandt haben:

0° 50' E 2010 (5' E) bedeutet

  • Im Jahr 2010 lag die Missweisung bei 0° 50' E
    (was rund 1° ist)
     
  • Pro Jahr ändert sie sich um 5' nach E, also nach Osten.
    (Damit bleibt sie bis zum Jahr 2018 bei rund 1°.)

Da keine unserer Navigationsaufgaben nach dem Jahr 2018 stattfindet, gibt es bei dieser Missweisung und ihrer jährlichen Änderung kein Problem.

Es gibt übrigens bei KEINER Navigationsaufgabe ein Problem mit der Berechnung der Missweisung. Nur die richtige Missweisung musst du dir rauspicken, denn ein, zwei weichen erheblich ab. Aber das klären wir dann in den jeweiligen Navigationsaufgaben. :)

Rechenbeispiele zur Missweisung

Wie bereits gesagt: Keine der Navigationsaufgaben in unserer Prüfung ist hier heimtückisch und erwartet irgendwelche navigatorischen Kenntnisse von uns, wenn es um die Missweisung geht. Deshalb musst du dir also keine Sorgen machen: Einfach die richtige Missweisung aus der Karte holen, runden (alle Aufgaben runden nach oben, also auf) in die Formel eintragen ... Et voila! Richtiges Ergebnis = fette Punkte kassieren. :)

Und für alle, die es besser verstehen wollen, nun ein paar Beispiele:

Laut Karte beträgt die Missweisung 0° 50' E 2010 (5' E).

  1. Wie groß ist die Missweisung im Jahr 2011?
    Mw = 0° 50' E + 5' E = 0° 55' E
     
  2. Wie groß ist die Missweisung im Jahr 2020?
    Mw = 0° 50' E + (10 * 5' E) = 1° 40' E
     
  3. Wann ist die Missweisung genau 5°?
    ... Probiere es selbst!