Prüfungsbogen 4
Ergänzungsprüfung Segel
Sportbootführerschein Binnen

Dieser Prüfungsbogen ist nur für angehende Segler Binnen, die den Sportbootführerschein Binnen (Motor) bereits in der Tasche haben! Alle anderen nutzen bitte den vollständigen Fragebogen zur Prüfung!

Sportbootführerschein Binnen-Segel Ergänzungs-Fragebogen 4 (keine Basis-Fragen)
Voraussetzungen

Du solltest die Prüfungsfragen bereits sehr gut beherrschen, denn hier geht es nur noch um das Timing!

  • Uhr
  • Zettel & Stift
Schwierigkeit
Bestanden?
Du musst mindestens 6 Fragen richtig beantworten, um diese Prüfung zu bestehen.
Lernhilfen
- (keine)
Hinweise
Sobald du alle Fragen beantwortet hast, kannst du auf der rechten Seite (yep, schaue nach rechts! Jetzt! :)) deine Ergebnisse kontrollieren und in den Trainingsplan eintragen.

Du solltest deine Zeit allein kontrollieren! In der Prüfung wird dir auch niemand sagen, wie lange du noch Zeit hast. Schaue nun auf die Uhr. Jetzt! Die Zeit läuft...

 

Prüfungsbogen 4 (Ergänzungsprüfung Segel)

Nr. 257 Punkte 2 Fragebogen 4, 12, 104, 112

Wodurch wirken die Bodenlenzventile einer Jolle, die unterhalb der Wasserlinie liegen?

Durch die Massenträgheit, die das Boot besitzt.
Durch den Sog, der bei Fahrt durchs Wasser entsteht.
Durch das Druckgefälle zwischen Luft- und Wasserdruck.
Durch die Schwerkraft fließt das Wasser außenbords.
Nr. 259 Punkte 2 Fragebogen 4, 6, 12, 15, 104, 106, 112, 115

Was wird unter "Gewichtsstabilität" verstanden?

Die Möglichkeit durch zusätzlichen Innenballast die Krängung zu verringern.
Die Möglichkeit durch ein hohes Crewgewicht der Krängung entgegenzuwirken.
Die Fähigkeit eines Schiffes, durch seine Rumpfform der Krängung entgegenzuwirken.
Die Fähigkeit eines Schiffes, durch seinen tief liegenden Ballast der Krängung entgegenzuwirken.
Nr. 266 Punkte 2 Fragebogen 4, 13, 104, 113

Wodurch kann eine Pinnensteuerung auch bei Krängung des Bootes sicher erreicht und bedient werden?

Durch Verstellen des Travellers.
Durch das Ausreiten mit Hilfe des Trapezes.
Durch einen Pinnenausleger.
Durch Ersetzen der Pinne durch ein Rad.
Nr. 272 Punkte 2 Fragebogen 4, 104

Weshalb dürfen Segel nicht über einen längeren Zeitraum killen?

Killen führt zu Beschädigungen an nebeneinander liegenden Schiffen.
Killen lässt das Boot bei stärkerem Wind kentern.
Killen schädigt das Tuch und lässt Nähte aufgehen.
Killen führt zu Verletzungen der Besatzung.
Nr. 281 Punkte 2 Fragebogen 4, 13, 104, 113

Beim Einfallen einer Bö auf Amwindkurs raumt der scheinbare Wind. Welchen Nutzen kann auf der Kreuz daraus gezogen werden?

Ein Spinnacker kann gesetzt werden.
Mitluven, um weitere Höhe zu gewinnen.
Abfallen, um maximale Höhe zu segeln.
Segel etwas fieren, um die Bö in Krängung umzusetzen.
Nr. 287 Punkte 2 Fragebogen 4, 104

Wie wirkt sich ein Holepunkt, der zu weit achtern liegt, auf Stand und Beanspruchung des Vorsegels aus?

Das Vorliek killt, das Unterliek wird übermäßig gereckt.
Das Achterliek killt, das Vorliek wird übermäßig gereckt.
Das Unterliek killt, das Achterliek wird übermäßig gereckt.
Das Achterliek killt, das Unterliek wird übermäßig gereckt.
Nr. 296 Punkte 2 Fragebogen 4, 9, 13, 104, 109, 113

Was ist mit Schwert und Ruder einer Jolle zu tun, wenn das Boot an einer Boje liegen gelassen wird?

Schwert absenken, Ruder aufholen, damit das Boot frei schwojen kann.
Schwert und Ruderblatt aufholen, damit das Boot frei schwojen kann.
Schwert aufholen, Ruder absenken, damit das Boot frei schwojen kann.
Schwert und Ruder absenken, damit das Boot frei schwojen kann.

Einstellungen

0 Fragen gesamt
0 Fragen beantwortet
0 Fragen richtig beantwortet