Prüfungsbogen 14
Ergänzungsprüfung Segel
Sportbootführerschein Binnen

Dieser Prüfungsbogen ist nur für angehende Segler Binnen, die den Sportbootführerschein Binnen (Motor) bereits in der Tasche haben! Alle anderen nutzen bitte den vollständigen Fragebogen zur Prüfung!

Sportbootführerschein Binnen-Segel Ergänzungs-Fragebogen 14 (keine Basis-Fragen)
Voraussetzungen

Du solltest die Prüfungsfragen bereits sehr gut beherrschen, denn hier geht es nur noch um das Timing!

  • Uhr
  • Zettel & Stift
Schwierigkeit
Bestanden?
Du musst mindestens 6 Fragen richtig beantworten, um diese Prüfung zu bestehen.
Lernhilfen
- (keine)
Hinweise
Sobald du alle Fragen beantwortet hast, kannst du auf der rechten Seite (yep, schaue nach rechts! Jetzt! :)) deine Ergebnisse kontrollieren und in den Trainingsplan eintragen.

Du solltest deine Zeit allein kontrollieren! In der Prüfung wird dir auch niemand sagen, wie lange du noch Zeit hast. Schaue nun auf die Uhr. Jetzt! Die Zeit läuft...

 

Prüfungsbogen 14 (Ergänzungsprüfung Segel)

Nr. 258 Punkte 2 Fragebogen 5, 8, 11, 14, 105, 108, 111, 114

Was wird unter "Formstabilität" verstanden?

Die Fähigkeit eines Schiffes, sich nach einer Kenterung wieder von selbst aufzurichten.
Die Fähigkeit eines Schiffes über Jahre die Rumpfform auch bei starker Beanspruchung beizubehalten.
Die Fähigkeit eines Schiffes beim Loslassen der Pinne den Kurs beizubehalten.
Die Fähigkeit eines Schiffes, durch seine Rumpfform der Krängung entgegenzuwirken.
Nr. 260 Punkte 2 Fragebogen 7, 10, 13, 14, 107, 110, 113, 114

Welche Boote sind vorwiegend "gewichtsstabil"?

Jollen sind vorwiegend "gewichtsstabil".
Katamarane sind vorwiegend "gewichtsstabil".
Trimarane sind vorwiegend "gewichtsstabil".
Kielyachten sind vorwiegend "gewichtsstabil".
Nr. 267 Punkte 2 Fragebogen 3, 14, 103, 114

Warum sollte Tauwerk an Bord stets ordentlich aufgeschossen werden?

Damit die Reißfestigkeit erhalten bleibt.
Damit es nicht durch UV-Strahlung beschädigt wird.
Damit es trocknen kann und nicht verrottet.
Damit es im Gebrauchsfall klar liegt.
Nr. 273 Punkte 2 Fragebogen 5, 14, 105, 114

Warum müssen auch kleine Schäden an den Segeln sofort repariert werden?

Weil es nur noch bei Flaute eingesetzt werden kann.
Weil dadurch der Vortrieb des Segels leidet.
Weil unter Winddruck daraus schnell große Schäden werden.
Weil Feuchtigkeit in das Segel eindringen kann.
Nr. 278 Punkte 2 Fragebogen 5, 10, 14, 105, 110, 114

Warum ist der scheinbare Wind auf einem Kurs hoch am Wind stärker als der wahre Wind?

Da der wahre Wind beim Amwindkurs stärker ist als bei raumen Kursen.
Da der scheinbare Wind unabhängig von der Windrichtung immer stärker als der wahre Wind ist.
Da sich auf diesem Kurs der wahre Wind und der Fahrtwind in Richtung und Stärke addieren.
Da sich auf diesem Kurs eine Düse zwischen Fock- und Großsegel bildet, die den Wind verstärkt.
Nr. 282 Punkte 2 Fragebogen 3, 14, 103, 114

Wie sollte das Schwert einer Jolle auf Vorwindkurs gefahren werden und warum?

Es sollte nie ganz aufgeholt werden, da es sonst bei einer Kenterung zum Aufrichten der Jolle nicht mehr greifbar ist.
Es sollte aufgeholt werden. Dadurch vermindert sich der Reibungswiderstand, aber auch die Gefahr der Kenterung bei einer unfreiwilligen Halse.
Es sollte gefiert werden. Dadurch wird das Boot stabiler und die Gefahr der Kenterung bei einer unfreiwilligen Halse reduziert.
Es sollte bei stärkerem Wind ganz aufgeholt werden, um die Steuerfähigkeit der Jolle zu verbessern.
Nr. 297 Punkte 2 Fragebogen 3, 10, 14, 103, 110, 114

Warum ist eine Patenthalse gefährlich?

Es kann zu Verletzungen der Crew, zu Riggschäden und zur Kenterung führen.
Es kann erneut eine Patenthalse folgen, wenn nicht sofort abgefallen wird.
Es kann zum Verlust der Steuerfähigkeit des Fahrzeuges führen.
Es kann zur plötzlichen Änderung der Ausweichpflicht kommen.

Einstellungen

0 Fragen gesamt
0 Fragen beantwortet
0 Fragen richtig beantwortet