Prüfungsbogen 10
Ergänzungsprüfung Segel
Sportbootführerschein Binnen

Dieser Prüfungsbogen ist nur für angehende Segler Binnen, die den Sportbootführerschein Binnen (Motor) bereits in der Tasche haben! Alle anderen nutzen bitte den vollständigen Fragebogen zur Prüfung!

Sportbootführerschein Binnen-Segel Ergänzungs-Fragebogen 10 (keine Basis-Fragen)
Voraussetzungen

Du solltest die Prüfungsfragen bereits sehr gut beherrschen, denn hier geht es nur noch um das Timing!

  • Uhr
  • Zettel & Stift
Schwierigkeit
Bestanden?
Du musst mindestens 6 Fragen richtig beantworten, um diese Prüfung zu bestehen.
Lernhilfen
- (keine)
Hinweise
Sobald du alle Fragen beantwortet hast, kannst du auf der rechten Seite (yep, schaue nach rechts! Jetzt! :)) deine Ergebnisse kontrollieren und in den Trainingsplan eintragen.

Du solltest deine Zeit allein kontrollieren! In der Prüfung wird dir auch niemand sagen, wie lange du noch Zeit hast. Schaue nun auf die Uhr. Jetzt! Die Zeit läuft...

 

Prüfungsbogen 10 (Ergänzungsprüfung Segel)

Nr. 255 Punkte 2 Fragebogen 2, 7, 10, 15, 102, 107, 110, 115

Worin besteht der Vorteil eines Kimmkielers gegenüber anderen Kielbooten?

Sein Tiefgang ist größer.
Die Abdrift ist geringer als bei anderen Kielbooten.
Er kann problemlos aufrecht trocken fallen.
Der Kiel lässt sich aufholen.
Nr. 260 Punkte 2 Fragebogen 7, 10, 13, 14, 107, 110, 113, 114

Welche Boote sind vorwiegend "gewichtsstabil"?

Kielyachten sind vorwiegend "gewichtsstabil".
Katamarane sind vorwiegend "gewichtsstabil".
Jollen sind vorwiegend "gewichtsstabil".
Trimarane sind vorwiegend "gewichtsstabil".
Nr. 263 Punkte 2 Fragebogen 5, 10, 105, 110

Wie verändert sich das aufrichtende Kraftmoment einer Jolle bei ständiger Krängung?

Es nimmt anfangs zu bis zum Erreichen eines kritischen Winkels, von da an immer schneller ab bis zur Kenterung.
Es nimmt anfangs langsam ab bis zum Erreichen des kritischen Winkels, von da an immer schneller ab bis zur Kenterung.
Es nimmt linear bis zur Kenterung ab.
Es nimmt anfangs ab bis zum Erreichen des kritischen Winkels, von da an immer schneller zu bis zur Kenterung.
Nr. 278 Punkte 2 Fragebogen 5, 10, 14, 105, 110, 114

Warum ist der scheinbare Wind auf einem Kurs hoch am Wind stärker als der wahre Wind?

Da sich auf diesem Kurs eine Düse zwischen Fock- und Großsegel bildet, die den Wind verstärkt.
Da der scheinbare Wind unabhängig von der Windrichtung immer stärker als der wahre Wind ist.
Da der wahre Wind beim Amwindkurs stärker ist als bei raumen Kursen.
Da sich auf diesem Kurs der wahre Wind und der Fahrtwind in Richtung und Stärke addieren.
Nr. 284 Punkte 2 Fragebogen 1, 6, 10, 101, 106, 110

Mit welcher Krängung sollte eine Jolle üblicherweise gesegelt werden und weshalb?

Möglichst nach Luv geneigt, weil dadurch die Abdrift und die Luvgierigkeit abnehmen.
Möglichst aufrecht, weil sonst Abdrift und Leegierigkeit zunehmen.
Möglichst aufrecht, da sonst Abdrift und Luvgierigkeit zunehmen.
Leicht nach Lee geneigt, da sonst die Segel leicht nach Luv überkommen können.
Nr. 293 Punkte 2 Fragebogen 5, 10, 105, 110

Warum soll ein gut getrimmtes Segelboot leicht luvgierig sein?

Weil es sich so anspruchsvoller steuern lässt.
Weil es so weniger Höhe läuft.
Weil es auf Raumschotkurs mehr Geschwindigkeit läuft.
Weil es im Notfall von selbst in den Wind schießt.
Nr. 297 Punkte 2 Fragebogen 3, 10, 14, 103, 110, 114

Warum ist eine Patenthalse gefährlich?

Es kann erneut eine Patenthalse folgen, wenn nicht sofort abgefallen wird.
Es kann zu Verletzungen der Crew, zu Riggschäden und zur Kenterung führen.
Es kann zur plötzlichen Änderung der Ausweichpflicht kommen.
Es kann zum Verlust der Steuerfähigkeit des Fahrzeuges führen.

Einstellungen

0 Fragen gesamt
0 Fragen beantwortet
0 Fragen richtig beantwortet