Prüfungsbogen 10
Ergänzungsprüfung Motor
Sportbootführerschein Binnen

Dieser Prüfungsbogen ist nur für angehende Motorboot-Fahrer Binnen, die den Sportbootführerschein See bereits in der Tasche haben! Alle anderen nutzen bitte den vollständigen Fragebogen zur Prüfung!

Sportbootführerschein Binnen-Motor Ergänzungs-Fragebogen 10 (keine Basis-Fragen)
Voraussetzungen

Du solltest die Prüfungsfragen bereits sehr gut beherrschen, denn hier geht es nur noch um das Timing!

  • Uhr
  • Zettel & Stift
Schwierigkeit
Bestanden?
Du musst mindestens 20 Fragen richtig beantworten, um diese Prüfung zu bestehen.
Lernhilfen
- (keine)
Hinweise
Sobald du alle Fragen beantwortet hast, kannst du auf der rechten Seite (yep, schaue nach rechts! Jetzt! :)) deine Ergebnisse kontrollieren und in den Trainingsplan eintragen.

Du solltest deine Zeit allein kontrollieren! In der Prüfung wird dir auch niemand sagen, wie lange du noch Zeit hast. Schaue nun auf die Uhr. Jetzt! Die Zeit läuft...

 

Ergänzungs-Prüfungsbogen 10 (Motor)

Nr. 79 Punkte 2 Fragebogen 5, 10

Welche Anforderung neben der körperlichen und geistigen Tauglichkeit und fachlichen Eignung muss der Führer eines Sportbootes auf allen Wasserstraßen erfüllen, wenn die Nutzleistung der Antriebsmaschine mehr als 3,68 kW beträgt?

Nachweis der Zuverlässigkeit.
Mindestalter 16 Jahre.
Mindestens 14 Jahre.
Besitz eines Sportbootführerscheins mit dem Geltungsbereich Binnenschifffahrtsstraßen für Sportboote mit Antriebsmaschine oder eines gleichgestellten Befähigungszeugnisses.
Nr. 94 Punkte 2 Fragebogen 10, 14, 105, 111

In welche Richtung werden bei Flüssen die Uferseiten als rechtes bzw. linkes Ufer bezeichnet?

Bei der Talfahrt liegt die rechte Uferseite links.
Von der Quelle bis zur Mündung.
Bei der Bergfahrt liegt die rechte Uferseite rechts.
Von der Mündung bis zur Quelle.
Nr. 108 Punkte 2 Fragebogen 8, 10, 104, 110

Was bedeuten diese Tafelzeichen?

Liegestelle für Fahrzeuge mit gefährlichen Gütern, nicht für Kleinfahrzeuge.
Liegestelle für Fahrzeuge ohne gefährliche Güter, auch für Kleinfahrzeuge.
Liegestelle für Fahrzeuge mit gefährlichen Gütern, auch für Kleinfahrzeuge.
Liegestelle für Fahrzeuge ohne gefährliche Güter, nicht für Kleinfahrzeuge.
Nr. 123 Punkte 2 Fragebogen 10, 12, 104, 110

Was bedeuten diese Lichter?

Schubverband in Fahrt von achtern.
Schubverband vor Anker liegend.
Schubverband in Fahrt von vorne.
Schubverband unter 110 m Länge.
Nr. 135 Punkte 2 Fragebogen 10, 13, 107

Welche Lichter muss ein Kleinfahrzeug unter Motor führen, wenn es ein anderes Kleinfahrzeug ohne Maschinenantrieb schleppt?

Lichter eines Kleinfahrzeugs mit Maschinenantrieb.
Lichter eines Kleinfahrzeugs mit Maschinenantrieb und ein zweites weißes Topplicht.
Zwei weiße Lichter übereinander.
Weißes Rundumlicht.
Nr. 138 Punkte 2 Fragebogen 6, 10, 110

Welchen Sichtwinkel und welche Farben haben die vorgeschriebenen Lichter an Bord?

Topplicht: weiß 225°, Hecklicht 112,5° weiß, Seitenlichter: Backbord rot und Steuerbord grün, jeweils 135°.

Erklärung zur Antwort

Was ist denn mit den Seitenlichtern los? 2 * 135° = 270°. Sie sollen aber nur den Bereich des Topplichs abdecken: 225°! ... Also ist diese Antwort falsch!
Topplicht: weiß 135°, Hecklicht 225° weiß, Seitenlichter: Backbord rot und Steuerbord grün, jeweils 112,5°.

Erklärung zur Antwort

Hier stimmen die Winkel durchaus. Allerdings ist der Winkel des Topplichts zu klein: 2* 112,5° = 135°? Nie im Leben! ... Also ist die Antwort falsch!
Topplicht: weiß 225°, Hecklicht 135° weiß, Seitenlichter: Backbord rot und Steuerbord grün, jeweils 112,5°.

Erklärung zur Antwort

Wenn du es mal zusammenzählst, wird es einfacher: Topp- + Heck-Licht ergeben zusammen einen Vollkreis (= 360°). Und beide Seitenlichter + Hecklicht ergeben auch einen Vollkreis (= 360°). Außerdem müssen die beiden Seitenlichter den gleichen Winkel abdecken, wie das Topplicht: 225° = 2 * 112,5°...

In dieser Antwort stimmt das, also ist sie richtig.

Topplicht: weiß 112,5°, Hecklicht 225° weiß, Seitenlichter: Backbord rot und Steuerbord grün, jeweils 112,5°.

Erklärung zur Antwort

Die Seitenlichter decken 2 * 112,5° ab. Das ist durchaus richtig. Aber das Topplicht soll den gleichen Bereich abdecken. Macht es aber nicht! ... Also ist diese Antwort falsch!

Erklärung zur Frage

Tja, das ist eine Lern-Frage, wie sie im Buche steht.

Je nachdem, welche Intentionen du hast, kannst du jetzt sagen:

Das ist totaler Quatsch! Die Lichter sind genormt und ich kann sie nur - und wirklich nur - mit diesen Sichtwinkeln kaufen und anbauen. Folglich interessiert es mich nicht die Bohne, welche Winkel sie haben!

Das ist sehr spannend, denn nun kann ich ziemlich genau herausbekommen, wo der Feind hinfährt!

Tatsächlich ist es mit diesen Informationen möglich, sehr genau herauszubekommen, ob die Lichter da vorn zu einer Gefahr werden können, oder ob es nur ein paar Lichter im Dunkeln sind, die keine weitere Bedeutung für uns haben werden...

Lernhilfe:

Topplicht + Hecklicht = 360° (Vollkreis)
Beide Seitenlichter + Hecklicht = 360° (Vollkreis)
Topplicht = 2 Seitenlichter = 225°

Alle Anworten, die diese Bedingungen nicht erfüllen, sind falsch...

Nr. 153 Punkte 2 Fragebogen 10, 110

Was bedeuten diese Sichtzeichen?

Schwimmendes Gerät bei der Arbeit. Vorbeifahrt nicht gestattet.
Festgefahrenes oder gesunkenes Fahrzeug. Vorbeifahrt an der Steuerbordseite gestattet.
Schwimmendes Gerät bei der Arbeit. Vorbeifahrt an jeder Seite gestattet.
Festgefahrenes oder gesunkenes Fahrzeug. Vorbeifahrt nicht gestattet.
Nr. 159 Punkte 2 Fragebogen 4, 10, 101

Was bedeutet ein langer Ton?

Achtung!
Überholen nicht möglich.
Fahrzeug ist manövrierunfähig.
Maschine geht rückwärts.
Nr. 161 Punkte 2 Fragebogen 10, 13, 103

Was bedeuten fünf kurze Töne?

Maschine geht rückwärts.
Achtung!
Fahrzeug ist manövrierunfähig.
Überholen nicht möglich.
Nr. 168 Punkte 2 Fragebogen 1, 10, 110

Was ist eine Folge sehr kurzer Töne?

Eine Folge von mindestens 2 Tönen von je etwa einer viertel Sekunde Dauer und mit je einer viertel Sekunde Pause.
Eine Folge von mindestens 6 Tönen, von je etwa einer viertel Sekunde Dauer und mit je einer viertel Sekunde Pause.
Eine Folge von mindestens 8 Tönen von je etwa einer viertel Sekunde Dauer und mit je einer viertel Sekunde Pause.
Eine Folge von mindestens 4 Tönen von je etwa einer viertel Sekunde Dauer und mit je einer viertel Sekunde Pause.
Nr. 172 Punkte 2 Fragebogen 6, 10, 13, 114

Ein Sportfahrzeug fährt hinter einem Fahrzeug, das nicht Kleinfahrzeug ist, in den Schleusenvorhafen ein. Aus der Schleusenkammer kommt ein Fahrzeug, das an Steuerbord eine blaue Tafel mit einem weißen Funkellicht zeigt. Was bedeutet dieses Zeichen?

Das aus- und die einfahrenden Fahrzeuge passieren sich an der Backbordseite, das Kleinfahrzeug hat Vorrang.
Das aus- und die einfahrenden Fahrzeuge passieren sich an der Steuerbordseite, das Kleinfahrzeug ist wartepflichtig.
Das aus- und die einfahrenden Fahrzeuge passieren sich an der Backbordseite, das Kleinfahrzeug ist nur zu erhöhter Aufmerksamkeit verpflichtet.
Das aus- und die einfahrenden Fahrzeuge passieren sich an der Steuerbordseite, das Kleinfahrzeug ist nur zu erhöhter Aufmerksamkeit verpflichtet.
Nr. 173 Punkte 2 Fragebogen 5, 10, 115

Wo kann man von bestehenden Höchstgeschwindigkeiten auf den Binnenschifffahrtsstraßen Kenntnis erhalten?

In der Binnenschiffsuntersuchungs-Ordnung, bei der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung und der Wasserschutzpolizei.
In der Sportbootführerscheinverordnung, bei der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung und der Wasserschutzpolizei.
In der Binnenschifffahrtsstraßen-Ordnung, bei der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung und der Wasserschutzpolizei.
In der Binnenschifferpatentverordnung, bei der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung und der Wasserschutzpolizei.
Nr. 183 Punkte 2 Fragebogen 1, 10, 110

Zwei Kleinfahrzeuge unter Segel A und B liegen auf Kollisionskurs; A führt einen schwarzen Kegel. Wer ist ausweichpflichtig?

Ausweichpflichtig ist das Fahrzeug, welches den Wind von Backbord hat.

Erklärung zur Antwort

Ja, also nein. Eigentlich ist das durchaus richtig. Nur zeigt (A) einen schwarzen Kegel. Und das bedeutet "Seht her! Ich bin ein Motorboot!" Folglich muss (A) auch damit leben, dass es nun ausweichen muss.
Fahrzeug A ist ausweichpflichtig.

Erklärung zur Antwort

Da das Segelboot (A) einen schwarzen Kegel zeigt, muss es nach den Regeln des Stärkeren ausweichen. Folglich muss es dem Segelboot (B) Platz machen.
Ausweichpflichtig ist das Fahrzeug, welches das Andere an seiner Backbordseite sieht.

Erklärung zur Antwort

Das ist mal totaler Quatsch!
Fahrzeug B ist ausweichpflichtig.

Erklärung zur Antwort

Nein, (B) ist ein Segelboot, also der Schwächere. (A) ist ein Motorboot (= schwarzer Kegel = "Seht her! Ich bin ein Motorboot!"). Folglich muss (A) ausweichen!

Erklärung zur Frage

Genau hinschauen! Also ich sehe da einen schwarzen Kegel am Boot (A)! Und der schwarze Kegel ist das Tag-Zeichen für Segelboote, die Motorboote sein wollen (statt eines Dampferlichts, das man bei Sonnenschein nicht wirklich sehen kann ;)). Also ist es ein "Motorboot" und muss nach den Regeln des Stärkeren ausweichen...
Nr. 189 Punkte 2 Fragebogen 8, 10, 101

Wer ist wem gegenüber kurshaltepflichtig?

A gegenüber B und C, C gegenüber B.
B gegenüber C und A, A gegenüber C.
C gegenüber A und B, B gegenüber A.
A gegenüber B und C, B gegenüber C.
Nr. 198 Punkte 2 Fragebogen 6, 10, 109

Was bedeutet dieses Tafelzeichen?

Empfohlene Fahrtrichtung.
Vorgeschriebene Fahrtrichtung.
Vorgeschriebene Fahrtrichtung nur für Kleinfahrzeuge.
Fahrtrichtung nach links verboten.
Nr. 199 Punkte 2 Fragebogen 10, 12, 110

Welche Bedeutung hat das nachstehende Tafelzeichen, wenn das rote Licht leuchtet?

Verbot des Überholens auf dem Streckenabschnitt.
Verbot der Einfahrt in einen Hafen oder eine Nebenwasserstraße.
Achtung Ausfahrt aus Hafen oder Nebenfahrwasser.
Achtung Doppelschleuse, linke Kammer gesperrt.
Nr. 207 Punkte 2 Fragebogen 1, 10, 103

Was ist zu beachten, wenn während der Fahrt unsichtiges Wetter eintritt?

Auf allen Wasserstraßen ist ohne Radar und Sprechfunk die Fahrt unverzüglich einzustellen.
Auf bestimmten Wasserstraßen ist ohne Radar und AIS die Fahrt unverzüglich einzustellen.
Auf allen Wasserstraßen ist ohne Radar und ECDIS die Fahrt unverzüglich einzustellen.
Auf bestimmten Wasserstraßen ist ohne Radar und Sprechfunk die Fahrt unverzüglich einzustellen.
Nr. 211 Punkte 2 Fragebogen 10, 12, 107

Welche Bedeutung hat am Tag das Kreisen einer roten Flagge auf einem Wasserfahrzeug?

Schützenswertes Fahrzeug, Vermeidung von Sog und Wellenschlag.
Keine Bedeutung für den durchgehenden Schiffsverkehr.
Ein in Not befindliches Fahrzeug, das durch Sichtzeichen Hilfe herbeirufen will.
Ein manövrierbehindertes Fahrzeug, das durch Sichtzeichen Hilfe herbeirufen will.
Nr. 221 Punkte 2 Fragebogen 2, 10

Wo darf auf Binnenschifffahrtsstraßen Wasserski gelaufen werden?

Überall, ohne die Schifffahrt zu gefährden.
Außerhalb der Fahrrinne.
Außerhalb des Fahrwassers.
Nur in durch Tafelzeichen freigegebenen Bereichen.
Nr. 228 Punkte 2 Fragebogen 4, 10

Welcher Befähigungsnachweis berechtigt zum Führen eines Sportbootes bis zu einer Länge von 25 m auf dem Rhein?

Das Sportpatent.
Das Sportschifferzeugnis.
Der Sportbootführerschein mit dem Geltungsbereich Binnenschifffahrtsstraßen.
Der Sportbootführerschein mit dem Geltungsbereich Seeschifffahrtsstraßen.
Nr. 235 Punkte 2 Fragebogen 10, 14, 108

Welche Stellen sind für die Zuteilung eines amtlich anerkannten Kennzeichens für Sportboote zuständig?

Die Wasserschutzpolizei.
Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsämter.
Amtsgerichte, bei denen ein Schiffsregister geführt wird.
Der Deutsche Motoryachtverband, der Deutsche Segler-Verband, der Allgemeine Deutsche Automobilclub.
Nr. 243 Punkte 2 Fragebogen 3, 10, 115

Welche Bedeutung haben diese Tafeln an der nachstehenden gekennzeichneten Brücke?

Empfohlene Durchfahrt mit Gegenverkehr ohne seitliche Begrenzung der erlaubten Brückendurchfahrt.

Erklärung zur Antwort

Ohne seitliche Begrenzung? - Nein, da ist durchaus eine! Und sie wird durch die roten Schilder gekennzeichnet...
Empfohlene Durchfahrt mit Gegenverkehr und seitlicher Begrenzung der erlaubten Brückendurchfahrt.

Erklärung zur Antwort

Obwohl die beiden roten Schilder eindeutig eine VORSCHRIFT darstellen, wird diese Vorschrift durch das gelbe Schild zu einer Ein-bisschen-Vorschrift:

"WENN du hier durchfährst, darfst du nur zwischen den roten Schildern durchfahren.", was genau genommen, dann eben doch nur eine EMPFEHLUNG ist...

Nichts und niemand schreibt dir hier vor, dass du nicht auch eine andere Durchfahrt links oder rechts daneben nehmen kannst oder darfst.

Empfohlene Durchfahrt ohne Gegenverkehr und seitlicher Begrenzung der erlaubten Brückendurchfahrt.

Erklärung zur Antwort

"Ohne Gegenverkehr"? Dann wären da zwei gelbe Schilder nebeneinander. ... Also ist diese Antwort Quatsch!
Vorgeschriebene Durchfahrt mit Gegenverkehr und seitlicher Begrenzung der erlaubten Brückendurchfahrt.

Erklärung zur Antwort

Tja, fast richtig! Nur leider nicht ganz: Durch das gelbe Schild, wird es zu einer "empfohlenen Durchfahrt". Die roten Schilder sagen also nur: "WENN du hier durchfährst, darfst du nur zwischen den roten Schildern durchfahren.". Doch sie schreiben nicht vor, dass du hier durchfahren musst. Du kannst auch die Durchfahrt links oder rechts daneben nehmen ... sofern da eine ist. :)

Erklärung zur Frage

Die Heimtücke lässt grüßen! Diese Frage - besser: die Antworten - wurden von einem echten Bürokraten gebastelt, der sein Bestes gegeben hat, um uns aufs Glatteis zu führen.
Nr. 252 Punkte 2 Fragebogen 10, 13, 109

Welcher Befähigungsnachweis ist zur Teilnahme am Binnenschifffahrtsfunk erforderlich?

Das UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk.
Das Seefunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk.
Das CB-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk.
Das SRC-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk.

Einstellungen

0 Fragen gesamt
0 Fragen beantwortet
0 Fragen richtig beantwortet