Lernhilfe: Im Frühtau zu Berge wir zieh'n!

In der Prüfung zum Sportbootführerschein Binnen haben wir es immer wieder mit lustigen Berg- und Talfahrten zu tun. Und in dieser Lernhilfe wollen wir uns anschauen, was damit gemeint ist, und wie man damit - zumindest in der Prüfung - klarkommt. Schauen wir mal, was wir da rausholen können...

 

Bergfahrt, Talfahrt - Geht's noch? Wir sind doch nicht in der Achterbahn!

Bevor wir so richtig einsteigen, sollten wir einen wichtigen Punkt eindeutig klären: Flüsse fließen bergab!

So, das war's schon. Also fast. Es gibt nämlich auch Kanäle. Und die fließen manchmal gar nicht. Aber sie brauchen eine "gedachte Fließrichtung", damit wir unsere Gesetze und Regeln auch fein anwenden können.

Und genauso, wie das mit der Ortsmitte ist, haben wir es auch bei der Fließrichtung in Kanälen mit Behördenfestlegungen zu tun: Irgendjemand in irgendeiner Amtsstube legt fest, wie rum der Kanal "fließt". Und das Ergebnis können wir in Teil II der Binnenschifffahrtsstraßenordnung (BinSchStrO) nachschlagen... (Aber das ist nur in den Behörden-Fragen nach irgendwelchen Gesetzen gefragt. Ansonsten lassen sie uns mit Kanälen in Ruhe. Also lassen wir auch die Kanäle ruhen. :))

Wichtiger Tipp: Aufmalen! Es kommt immer wieder vor, dass selbst Leute, die es längst wissen, ins Schleudern kommen: Rechts? Links? Rot? Grün? Bunt? ... Wie war das noch gleich?!

Male es dir auf! Male das Fahrwasser auf, schreibe die linke und die rechte Seite rein und male die grünen und roten Tonnen rein. ... Und dann male dein Schiffchen dazu. Genauso, wie es die Aufgabe fordert. ... Du wirst sehen: Die Lösung zeigt sich dann blitzschnell. Und ein "spontaner Irrtum" ist damit fast ausgeschlossen!

Rechts ist da, wo der Daumen links ist!

Bergfahrt - TalfahrtNachdem wir wissen, dass Flüsse immer bergab fließen, kennen wir auch die rechte und linke Seite des Ufers: Sie richtet sich IMMER nach der Fließrichtung des Flusses oder Kanals. (Da ist der Grund, warum auch Kanäle "behördlich verordnet fließen" müssen, wenn sie es nicht freiwillig machen. ;))

Und laut Gesetz ist die rechte Seite vom Berg in Richtung Tal gesehen auf der rechten Seite. ... Irgendwie logisch, oder?!

Folglich ist die linke Seite auf der vom Berg in Richtung Tal gesehen linken Seite. :)

 

Damit erklärt sich dann auch, warum wir, wenn wir "bergauf" fahren, die rechte Seite auf unserer linken Seite haben, nicht wahr?! :)

Grün ist doch rechts ... Oder?!

Bergfahrt - TalfahrtNun haben wir immer und immer wieder beigebracht bekommen: Rechts ist Steuerbord. Und Steuerbord ist grün!

Und dann das: Auf Binnenschifffahrtsstraßen ist rechts Rot und links Grün? Also ist da Steuerbord wirklich rot?

Ja. Also nein. Also nicht wirklich. Das gilt nur für die Betonnung der Fahrwasser auf Binnenschifffahrtsstraßen. Dort wird nicht "vom Berg zum Tal", sondern - konsequenterweise(!) - "vom Tal zum Berg" betonnt.

Konsequenterweise? - Ja, konsequenterweise! Denn auch auf See betonnen wir "von der See zum Hafen".

Und dabei passiert es dann: Plötzlich wird die "linke Seite" mit grünen Tonnen bestückt. Und die "rechte Seite" bekommt rote Tonnen.

Bei Bergfahrt - also "nach Hause fahrend" - ist das Steuerbord-Positionslicht (grün) an der grünen Fahrwasser-Tonnen-Seite.

Beispiel 1: Welche Fahrrinnenseite hat ein Bergfahrer an seiner Steuerbordseite und wie ist diese gekennzeichnet?

Jetzt wird es auf einmal so richtig einfach, nicht wahr?! Ein Bergfahrer fährt "nach Hause", also "an die Quelle".

  1. Damit hat er Grün an Grün - also grünes Positionslicht an grüner Fahrwassertonne. 
  2. Außerdem ist die grüne Fahrwasserseite im Binnenbereich die linke Seite.

Die korrekte Antwort lautet also: "Der Bergfahrer hat die linke Fahrwasserseite mit grünen Spitztonnen oder grünen Schwimmstangen an seiner Steuerbordseite."

(Hier ist die passende Frage dazu.)

Beispiel 2: Ein Fahrzeug fährt zu Tal. Voraus liegt eine rote Tonne. Auf welcher Fahrrinnenseite befindet sich diese Tonne und an welcher Schiffsseite muss diese Tonne passiert werden?

Ein Fahrzeug fährt zu Tal. Voraus liegt eine rote Tonne. Auf welcher Fahrrinnenseite befindet sich diese Tonne und an welcher Schiffsseite muss diese Tonne passiert werden?Na? Hast du es dir auch aufgemalt? - Jetzt wird es gleich viel einfacher, nicht wahr?!

Natürlich befindet sich die rote Tonne, die da voraus zu sehen ist, auf der RECHTEN Seite des Fahrwassers. Und natürlich fahren wir daran mit unserer Steuerbord-Seite vorbei.

Wie denn auch sonst, bitte schön?!

Die einfache Antwort auf diese langatmige Frage lautet also: "Sie befindet sich auf der rechten Fahrrinnenseite und muss an der Steuerbordseite des Schiffes passiert werden."

(Hier ist die passende Frage dazu.)