Tag 1: Betriebsverfahren und Rangfolgen

a

Prüfungsfragen

Nr. 85 Punkte 2 Fragebogen -

Wie ist die Rangfolge der Aussendungen im Seefunkdienst festgelegt?

Not, Sicherheit, Dringlichkeit, Routine
Routine, Sicherheit, Dringlichkeit, Not
Not, Dringlichkeit, Sicherheit, Routine
Routine, Dringlichkeit, Sicherheit, Not
Nr. 86 Punkte 2 Fragebogen -

Welche Vorkommnisse im Seefunkdienst sollen im Schiffstagebuch dokumentiert werden?

Der Not-, Dringlichkeits- und Sicherheitsverkehr sowie der Routineverkehr zwischen Seefunkstellen und Küstenfunkstellen
Der gesamte DSC-Verkehr sowie wichtige Vorkommnisse, die den Seefunkdienst betreffen
Der Not-, Dringlichkeits- und Sicherheitsverkehr sowie wichtige Vorkommnisse, die den Seefunkdienst betreffen
Der GMDSS-Verkehr zwischen Seefunkstellen sowie Fehlalarme und andere wichtige Vorkommnisse, die den Seefunkdienst betreffen
Nr. 87 Punkte 2 Fragebogen -

Welchem Funkverkehr ist der Nachrichtenaustausch zwischen Küstenfunkstellen des Revier- und Hafenfunkdienstes und Seefunkstellen zuzuordnen?

Öffentlicher Funkverkehr
Port Radio
On Board Traffic
Nichtöffentlicher Funkverkehr
Nr. 88 Punkte 2 Fragebogen -

Wozu dient der Revier- und Hafenfunkdienst?

Zuweisung von Liegeplätzen innerhalb oder in der Nähe von Häfen
Verbreitung von Wetterberichten auf dem Revier, innerhalb oder in der Nähe von Häfen
Übermittlung von Nachrichten, die ausschließlich das Führen, die Fahrt und die Sicherheit von Schiffen auf dem Revier, innerhalb oder in der Nähe von Häfen betreffen
Nachrichtenaustausch innerhalb oder in der Nähe von Häfen über das öffentliche Netz
Nr. 89 Punkte 2 Fragebogen -

Welcher Funkdienst gehört neben dem Revier- und Hafenfunkdienst ebenfalls zum Sicherheitsfunkdienst innerhalb des mobilen Seefunkdienstes?

Schiffslenkungsfunkdienst
Binnenschifffahrtsfunk
Schleusenfunk
Lotsenfunk
Nr. 90 Punkte 2 Fragebogen -

Wer bestimmt bei einer Verbindung zwischen See- und Küstenfunkstelle den für die weitere Verkehrsabwicklung zu benutzenden Arbeitskanal?

Küstenfunkstelle
Seefunkstelle
On-Scene Co-ordinator (OSC)
Rufende Funkstelle
Nr. 91 Punkte 2 Fragebogen -

Wie ist eine Küstenfunkstelle des Revier- und Hafenfunkdienstes gekennzeichnet?

Geografischer Name des Ortes, dem das Wort Radio und die Art des Dienstes folgen
Wort Radio, dem die Art des Dienstes und der geografische Name des Ortes folgen
Geografischer Name des Ortes, dem die Art des Dienstes und das Wort Radio folgen
Radio, dem der geografische Name des Ortes und die Art des Dienstes folgen
Nr. 92 Punkte 2 Fragebogen -

Welche Funkstelle wird mit dem Rufnahmen "Warnemünde Traffic" gerufen?

Küstenfunkstelle des Revierfunkdienstes in Warnemünde
Seefunkstelle der DGzRS-Station Warnemünde
Funkstelle des Hafenmeisters der Marina in Warnemünde
Wasserschutzpolizei Warnemünde
Nr. 93 Punkte 2 Fragebogen -

Was zeigt das Dringlichkeitszeichen an?

Die rufende Funkstelle hat eine sehr dringende Meldung auszusenden, welche die Sicherheit einer mobilen Einheit oder einer Person betrifft
Die rufende Funkstelle hat eine Meldung auszusenden, dass ein Schiff von einer ernsten und unmittelbaren Gefahr bedroht ist und sofortige Hilfe benötigt
Die rufende Funkstelle hat eine eilige Meldung auszusenden, die eine nautische Warnnachricht zum Inhalt hat
Die rufende Funkstelle hat eine wichtige Meldung auszusenden, welche den Empfang einer Seenotfunkbake (EPIRB) bestätigt
Nr. 94 Punkte 2 Fragebogen -

Wie lautet das Dringlichkeitszeichen im Sprechfunk?

PAN PAN
MAYDAY
SECURITE
URGENCY
Nr. 95 Punkte 2 Fragebogen -

Was wird im Sprechfunk durch das Zeichen PAN PAN angekündigt?

Notmeldung
Dringlichkeitsmeldung
Routinemeldung
Sicherheitsmeldung
Nr. 96 Punkte 2 Fragebogen -

Wie ist im GMDSS zu verfahren, wenn eine dringende Meldung im UKW-Bereich auszusenden ist, welche die Sicherheit einer Person betrifft?

Ankündigung im Sprechfunk auf Kanal 16 und Aussendung der Dringlichkeitsmeldung auf einem Schiff-Schiff-Kanal
Ankündigung per Digitalen Selektivruf (DSC) auf Kanal 70 und Aussendung der Dringlichkeitsmeldung im Sprechfunk auf Kanal 16
Ankündigung und Aussendung der Dringlichkeitsmeldung im Sprechfunk auf Kanal 16
Ankündigung per Digitalem Selektivruf (DSC) auf Kanal 70 und Aussendung der Dringlichkeitsmeldung auf einem Schiff-Schiff-Kanal
Nr. 97 Punkte 2 Fragebogen -

Was bedeutet im DSC-Controller die Anzeige "URGENCY"?

Die nachfolgende Meldung ist eine Wetterwarnung und betrifft die Sicherheit der Schifffahrt
Die nachfolgende Meldung ist dringend und die Seefunkstelle erbittet nautische Beratung
Die nachfolgende Meldung ist eine Notmeldung und die Seefunkstelle erbittet sofortige Hilfe
Die nachfolgende Meldung ist dringend und betrifft die Sicherheit einer mobilen Einheit oder einer Person
Nr. 98 Punkte 2 Fragebogen -

An wen dürfen Dringlichkeitsmeldungen im Seefunkdienst grundsätzlich gerichtet werden?

An alle Funkstellen im Seegebiet A1 oder an eine bestimmte Funkstelle im Seegebiet A1
An alle Küstenfunkstellen oder an alle Funkstellen im Seegebiet A1
An alle Funkstellen oder an eine bestimmte Funkstelle
An alle Küstenfunkstellen oder die Seenotleitung (MRCC)
Nr. 99 Punkte 2 Fragebogen -

Wie ist zu verfahren, wenn eine an alle Funkstellen ausgesendete Dringlichkeitsmeldung erledigtist?

Dringlichkeitsmeldung muss durch die Meldung SILENCE FINI aufgehoben werden
Dringlichkeitsmeldung muss durch eine Meldung an alle Funkstellen aufgehoben werden
Dringlichkeitsmeldung muss bei dem Fall „Mann über Bord“ durch eine Meldung an alle Funkstellen aufgehoben werden
Dringlichkeitsmeldung muss durch eine Meldung an die nächste Küstenfunkstelle aufgehoben werden