Abschnitt: UKW-Sprechfunk

.

Prüfungsfragen

Nr. 69 Punkte 2 Fragebogen -

Wie wird der Frequenzbereich von 30 bis 300 MHz bezeichnet?

Mittelwelle (MW/MF)
Kurzwelle (KW/HF)
Ultrakurzwelle (UKW/VHF)
Langwelle (LW/LF)
Nr. 70 Punkte 2 Fragebogen -

Welches Funkzeugnis muss der Führer eines Sportfahrzeugs oder Traditionsschiffs, das mit einer UKW-Seefunkstelle ausgerüstet ist, mindestens besitzen, um am GMDSS teilnehmen zu dürfen?

Beschränkt Gültiges Funkbetriebszeugnis (Short Range Certificate)
UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk
Allgemeines Sprechfunkzeugnis für den Seefunkdienst
Allgemeines Betriebszeugnis für Funker (General Operator’s Certificate)
Nr. 71 Punkte 2 Fragebogen -

An welchem Funkdienst darf der Inhaber eines Beschränkt Gültigen Funkbetriebszeugnisses (SRC) teilnehmen?

Mobiler Seefunkdienst auf Ultrakurzwelle (UKW/VHF)
Mobiler Seefunkdienst auf Ultrakurzwelle (UKW/VHF) einschließlich Satellitenfunk
Mobiler Seefunkdienst auf Ultrakurzwelle (UKW/VHF) einschließlich Grenzwelle/Kurzwelle
Mobiler Seefunkdienst auf Kurzwelle (KW/HF) und Grenzwelle (GW/MF), außer Satellitenfunk
Nr. 72 Punkte 2 Fragebogen -

Was kennzeichnet die Betriebsart "Duplex"?

Gegensprechen auf einer Frequenz
Wechselsprechen auf zwei Frequenzen
Gegensprechen auf zwei Frequenzen
Wechselsprechen auf einer Frequenz
Nr. 73 Punkte 2 Fragebogen -

Was kennzeichnet die Betriebsart "Simplex"?

Gegensprechen auf einer Frequenz
Wechselsprechen auf zwei Frequenzen
Gegensprechen auf zwei Frequenzen
Wechselsprechen auf einer Frequenz
Nr. 74 Punkte 2 Fragebogen -

Welche Betriebsart wird als "Semi-Duplex" bezeichnet?

Gegensprechen auf zwei Frequenzen
Wechselsprechen auf zwei Frequenzen
Gegensprechen auf einer Frequenz
Wechselsprechen auf einer Frequenz
Nr. 75 Punkte 2 Fragebogen -

Welche UKW-Kanäle sind international ausschließlich für den Funkverkehr zwischen Seefunkstellen vorgeschrieben?

Kanäle 16 und 18, ersatzweise 70
Kanäle 15 und 17
Kanäle 16, 69, 70 und 82
Kanäle 06, 08, 72 und 77
Nr. 76 Punkte 2 Fragebogen -

Für welchen Funkverkehr dürfen die UKW-Kanäle 75 und 76 benutzt werden?

Funkverkehr unter Behördenfahrzeugen
Funkverkehr, der ausschließlich Land-See-Verbindungen betrifft
Funkverkehr, der ausschließlich See-Land-Verbindungen betrifft
Funkverkehr, der ausschließlich die Navigation betrifft
Nr. 77 Punkte 2 Fragebogen -

Atmosphärische Störungen des Funkverkehrs sind...

gleichzeitig im VHF-Bereich und beim NAVTEX-Empfang vorhanden
im Seefunkverkehr im VHF-Bereich ein großes Problem
im VHF-Bereich nur bei Verwendung von nicht vertikal angebrachten Antennen vorhanden
im Seefunkverkehr im VHF-Bereich kein Problem
Nr. 78 Punkte 2 Fragebogen -

Wie breiten sich Ultrakurzwellen (UKW/VHF) aus?

Geradlinig und quasioptisch
In der Ionosphäre reflektiert
Der Erdkrümmung folgend bis weit hinter den Horizont
Abhängig von der Tageszeit
Nr. 79 Punkte 2 Fragebogen -

Wie werden die internationalen Kanäle im UKW-Seefunkbereich bezeichnet?

Kanal 1 bis 28 und 60 bis 87
Kanal 1 bis 20 und 68 bis 88
Kanal 1 bis 28 und 60 bis 88
Kanal 1 bis 28 und 68 bis 88
Nr. 80 Punkte 2 Fragebogen -

Wovon hängt die Reichweite einer UKW-Funkanlage hauptsächlich ab?

Antennenhöhe
Wetter
Tageszeit
Bordnetzspannung
Nr. 81 Punkte 2 Fragebogen -

Wie sollen UKW-Antennen ausgerichtet werden?

Vertikal
Horizontal
Diagonal
Radial
Nr. 82 Punkte 2 Fragebogen -

Wodurch kann die Abstrahlung der Sendeenergie einer UKW-Anlage auf einem Schiff wesentlich beeinträchtigt werden?

Wetter
Metallische Gegenstände in der Nähe des Antennenkabels
Metallische Gegenstände in der Nähe der Antenne
Schräglage des Schiffs
Nr. 83 Punkte 2 Fragebogen -

Was hat keinen Einfluss auf die Reichweite eines UKW-Handsprechfunkgerätes?

Geringer Ladezustand des Akkus
Niedrige Antennenhöhe
Schlechtes Wetter
Geringe Sendeleistung
Nr. 84 Punkte 2 Fragebogen -

Ist das Senden auf UKW in ausländischen Häfen gestattet?

Es ist immer gestattet
Nur am Tage, in der Nacht herrscht Funkstille
Außer in Notfällen ist es überall verboten
Abhängig von entsprechenden Vorschriften des Landes