Vorschriften

Tja, wer geglaubt hat, auf dem Wasser wären wir frei, der wird nun enttäuscht: Auch auf dem Wasser haben wir zahlreiche Regeln und Vorschriften, die es zu befolgen gilt. Manche davon sind logisch und eigentlich selbstverständlich, andere versteht man erst nach einigem Nachdenken.

Das Schöne daran ist allerdings, dass sich (fast) alle Regeln mit Nachdenken ganz allein erarbeiten lassen. Also strenge deinen "gesunden Menschenverstand" ein bisschen an, dann klappt's auch mit diesen Vorschriften ganz einfach. :)

Faustregel zu diesen Prüfungsfragen

Versuche nicht, die richtige Antwort zu finden. Suche vielmehr die drei falschen Antworten! Die Antwort, die dann übrig bleibt, ist die richtige. :)

Und noch eins: Lies genau! Viele Antworten unterscheiden sich nur in einem winzigen Detail. Aber dieses Detail entscheidet, ob die Antwort richtig ist, oder ob du die Punkte an eine falsche Antwort verschenkst!

Prüfungsfragen

Nr. 1 Punkte 2 Fragebogen 8, 15

Was ist zu tun, wenn vor Antritt der Fahrt nicht feststeht, wer Fahrzeugführer ist?

Der verantwortliche Fahrzeugführer muss gewählt werden.

Erklärung zur Antwort

Wählen? Wassersport hat nix mit Demokratie zu tun! Wir sind Diktatoren!
Der verantwortliche Fahrzeugführer muss bestimmt werden.

Erklärung zur Antwort

Klingt plausibel, oder?!
Ein Inhaber des Sportbootführerscheins muss die Fahrzeugführung übernehmen.

Erklärung zur Antwort

Böse Falle! Diese Antwort ist richtig. Aaaaaber: Sie ist nur FAST RICHTIG. Auch ein Inhaber eines Berufspatents darf die Fahrzeugführung übernehmen.
Ein Inhaber des Sportbootführerscheins muss die Verantwortung übernehmen.

Erklärung zur Antwort

Verantwortung übernehmen? In politischen Kreisen ist das eher selten. Und auch bei uns ist das nur die halbe Miete: Nicht nur Sportbootführerschein-Inhaber, sondern auch Leute mit Berufspatenten dürfen ran.

Erklärung zur Frage

Vorsicht bei solchen Fragen! Wenn mehrere Antworten richtig erscheinen, ist nur die "richtigste Antwort" diejenige, mit der wir die Punkte bekommen!

Im Zweifel versuche es mit dem Ausschlussverfahren: Finde nicht die richtige Antwort, sondern finde heraus, warum die anderen falsch (oder nur teilweise richtig) sind. Manchmal geht das schneller. ;)

Nr. 2 Punkte 2 Fragebogen 7, 12

In welchen Fällen darf weder ein Sportboot geführt noch dessen Kurs oder Geschwindigkeit selbstständig bestimmt werden?

Wenn man infolge körperlicher oder geistiger Mängel oder infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel in der sicheren Führung behindert ist oder wenn eine Blutalkoholkonzentration von 0,5 ‰ oder mehr im Körper vorhanden ist.

Erklärung zur Antwort

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil: 0,5 Promille dürfen es sein!
Wenn man infolge körperlicher oder geistiger Mängel oder infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel in der sicheren Führung behindert ist oder wenn eine Blutalkoholkonzentration von 0,8 ‰ oder mehr im Körper vorhanden ist.

Erklärung zur Antwort

0,8 Promille sind zu viel!
Wenn man infolge körperlicher oder geistiger Mängel oder infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel in der sicheren Führung behindert ist oder wenn eine Blutalkoholkonzentration von 1,0 ‰ oder mehr im Körper vorhanden ist.

Erklärung zur Antwort

1,0 Promille? " Yo ho ho! ... und eine Buddel voll Rum", oder wie?!
Wenn man infolge körperlicher oder geistiger Mängel oder infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel in der sicheren Führung behindert ist oder wenn eine Blutalkoholkonzentration von 0,3 ‰ oder mehr im Körper vorhanden ist.

Erklärung zur Antwort

0,3 Promille ist auch (noch) falsch! ... Obwohl es bereits Gerüchte gibt, dass 0,0 Promille, wie sagt man so schön, "angedacht" werden...

Erklärung zur Frage

Und auch diese Frage ist ein Lehrstück übler Prüfungsfragen. Alle Antworten unterscheiden sich nur in einer winzigen Nachkommastelle. Also lies genau nach und verlasse dich nicht auf dein Glück! ;)
Nr. 31 Punkte 2 Fragebogen 3, 5, 15

Welches Merkblatt enthält Hinweise für das Verhalten zum Schutz seltener Tiere und Pflanzen sowie zur Reinhaltung der Gewässer?

Die 15 Verhaltensregeln für Wassersportler.

Erklärung zur Antwort

Hier ist eigentlich alles falsch! Es sind 10! Nicht 15. Und es heißt "Goldene"; nicht "Grund".
Die 15 goldenen Regeln für Wassersportler.

Erklärung zur Antwort

15? 10 reichen völlig.
Die 10 goldenen Regeln für Wassersportler.

Erklärung zur Antwort

So ist es: Die 10 Goldenen Regeln. Wie die 10 Gebote, die Moses von Gott bekam.
Die 10 Grundregeln für Wassersportler.

Erklärung zur Antwort

Grundregeln? Nein, es sind goldene Regeln!

Erklärung zur Frage

Merkblatt? Dann sind es also keine GRUNDregeln, sondern GOLDENE? ... Und 10 ist eine schön runde Zahl, nicht wahr?!

Falls du sie nicht kennst: Hier kannst du sie nachlesen, die 10 Goldenen Regeln für Wassersportler.

Nr. 32 Punkte 2 Fragebogen 1, 4

Wie kann mitgeholfen werden, die Lebensmöglichkeiten der Pflanzen- und Tierwelt in Gewässern und Feuchtgebieten zu bewahren und zu fördern?

Durch umweltbewusstes Verhalten und Beachtung der "Zehn Grundregeln für den Wassersport".

Erklärung zur Antwort

Grundregeln? Nein, es sind goldene Regeln!
Durch umsichtiges Verhalten und Beachtung der Verkehrsvorschriften.

Erklärung zur Antwort

Verkehrsvorschriften? Die solltest du immer beachten, aber sie haben nur wenig mit Naturschutz zu tun.
Durch umweltbewusstes Verhalten und Beachtung der "Zehn goldenen Regeln für das Verhalten von Wassersportlern in der Natur".

Erklärung zur Antwort

Yep, das ist die richtige Lösung: umweltbewusstes Verhalten und die 10 goldenen Regeln beachten.
Durch vorausschauendes Fahren und Ausweichen entsprechend der Verkehrsvorschriften.

Erklärung zur Antwort

Auch das ist völlig richtig. Es hat nur mit Naturschutz nichts zu tun.

Erklärung zur Frage

Das ist wieder mal so eine Frage, bei der du keine Wassersport-Kenntnisse brauchst. Gesunder Menschenverstand reicht völlig.

Du hast noch nie davon gehört? Hier gibt's die 10 Goldenen Regeln für Wassersportler auf die Augen.

Nr. 33 Punkte 2 Fragebogen 14

Warum sollte man sich von Schilf- und Röhrichtzonen sowie von dicht bewachsenen Uferzonen möglichst weit fernhalten?

Weil in diesen Zonen badende Personen schwer zu erkennen sind.

Erklärung zur Antwort

Wer im Schilf badet, missachtet den Naturschutz ... und darf überfahren werden ... oder so
Weil diese Zonen vielfach Rast- und Brutplätze besonders schutzwürdiger Vögel oder Fischlaichplätze sind.

Erklärung zur Antwort

Schilf und Röhricht neigen dazu, sich als Brutplätze und Verstecke für Tiere anzubieten.
Weil in diesen Zonen die Gefahr von Grundberührungen besteht.

Erklärung zur Antwort

Der Schutz deines Schiffes ist im Naturschutz nebenrangig.
Weil durch die Pflanzen der Propeller blockiert werden könnte.

Erklärung zur Antwort

Der Schutz deines Motors ist im Naturschutz nebensächlich.

Erklärung zur Frage

Schilf? ... Wenn das mal nicht eine "Naturschutz-Frage" ist...
Nr. 34 Punkte 2 Fragebogen 13

Warum soll ein kleines Fahrzeug nicht dicht an ein großes in Fahrt befindliches Fahrzeug heranfahren?

Dichtes Heranfahren ist ein Verstoß gegen die Grundregeln für das Verhalten im Verkehr.

Erklärung zur Antwort

Das ist kein Verstoß gegen irgendwas, abgesehen vom gesunden Menschenverstand. Du darfst es durchaus. Die Frage lautet vielmehr, ob du es auch willst.
Es kann durch dessen Bug- oder Heckwelle kentern oder durch den Sog mit dem Fahrzeug kollidieren.

Erklärung zur Antwort

Richtig! Das sind die wichtigsten Gefahren.
Es kann durch dessen Bug- oder Heckwelle Seeschlag erleiden.

Erklärung zur Antwort

Das wären aber dolle Wellen...
Da es dem großen in Fahrt befindlichen Fahrzeug sonst nicht ausweichen kann.

Erklärung zur Antwort

Wenn du im Bach liegst, wird Ausweichen wirklich schwer. ;)

Erklärung zur Frage

Nimm das Ausschlussverfahren: Finde alle Quatsch-Antworten. Dann kennst du die richtige Antwort auch ohne das geringste Hintergrundwissen. :)
Nr. 43 Punkte 2 Fragebogen 9

Was ist zu unternehmen, wenn Treibstoff oder Öl in die Bilge gelangt?

Räume lüften und abwarten.

Erklärung zur Antwort

Leider nur ein Teil der Antwort. Also das Lüften. Wenn du abwartest, bis das Öl verdunstet ist, wirst du ein paar Wochen "abwarten" müssen...
Gleichmäßig verteilen.

Erklärung zur Antwort

Breitschmieren? Sehr schön. Die sollten wir als "Ehrenantwort" zulassen, oder?!
Mit Lappen aufnehmen und umweltgerecht entsorgen.

Erklärung zur Antwort

Genau diese Antwort will man von uns hören. (Abgesehen davon ist es auch die sinnvollste, die hier angeboten wird.)
Mit entsprechendem Mittel neutralisieren.

Erklärung zur Antwort

Falsch! Es gibt kein Neutralisierungsmittel für Öl. Es gibt aber Bindemittel. Doch die werden in dieser Antwort nicht genannt. Außerdem bleibt dann immer noch das Problem: "Und wohin jetzt mit dem gebundenen Treibstoff und Öl?"

Erklärung zur Frage

Achtung! Eine Bürokraten-Frage. Wähle die Antwort nach "Was wollen die wohl hören?". Dann wird es einfacher.